Freitag, 17. April 2020

Löwenzahnbutter, Bärlauchbutter und Rezepte mit Löwenzahn und Bärlauch


Es könnte sich bei diesem redaktionellen Post um Werbung handeln, weil ich einen Film nenne und eventuell Marke zu erkennen ist


Kennt ihr den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier"? Der Film ist von 1993 also 27 Jahre alt und einer meiner Lieblingsfilme.

Die Idee des Filmes jeden Tag aufzuwachen und den einen Tag, an dem man in der Zeitschleife hängen geblieben ist, ständig wieder zu erleben, den fand ich spannend.

Ich habe mir oft vorgestellt, wie ich diesen einen Tag jeden Tag neu erleben und neu gestalten würde.

Jetzt hänge ich drin in der Zeitschleife. Komme mir vor wie das Murmeltier und erlebe jeden Tag neu und doch irgendwie gleich. Da kommt so ein kleiner Virus daher und krempelt mal kurz die ganze Welt um. Und dich mit.

Aber du kannst jeden Tag neu gestalten, auch wenn deine Woche momentan gleich abläuft und du vieles nicht darfst. Eines kannst du immer, deinen Tag und dein Leben gestalten, im Kleinen wie im Großen. Und dazu braucht es nur Phantasie, Lebenslust, Neugier und positive Gedanken.


An dieser ganzen Situation fällt mir auch Positives auf. Die Menschen interessieren sich wieder für die Natur. Noch nie war der Wunsch raus zu gehen, zu Joggen, Spazieren zu gehen oder einfach nur frische Luft zu tanken so stark wie derzeit. Ich wohne ja jetzt wirklich hinter den Bergen bei den 7 Zwergen und eigentlich ist es hier sehr ruhig. Äh ja, man glaubt es nicht, wie viele Menschen derzeit hier rumlaufen. Und sich für Gras, Löwenzahn und Kräuter interessieren. 



Mich haben Kräuter schon immer fasziniert. Aber wegen Zeitmangel habe ich irgendwie immer den richtigen Zeitpunkt verpasst. Dieses Jahr nicht.



Seit Wochen mache ich jeden Tag Nordic Walking in der Natur. Und vor ein paar Tagen bin ich schon morgens um 8 Uhr raus und habe Wildkräuter gesammelt.


Löwenzahn, Bärlauch, Gänseblümchen. Zu mehr reichten leider meine Kenntnisse nicht und ich wollte auch nix Ungenießbares sammeln.



Ich habe zweierlei Buttermischungen daraus gemacht. Geht schnell, schmeckt lecker und ist super gesund.



Aber zuerst gibt es Rezepte mit Löwenzahn und Bärlauch, die ich bereits gebloggt habe


Mit Löwenzahn habe ich schon einige Rezepte ausprobiert. 



Löwenzahnhonig



Löwenzahngelee



Löwenzahnsalat

und aus Bärlauch auch


Bärlauchbutter und Bärlauchpaste



Bärlauchöl



Stampfkartoffeln mit Löwenzahn und Bärlauchöl



Schnelles Ofenhuhn mit Bärlauch-Kräuter-Füllung


Bärlauch-Flammkuchen


Verrine mit grünem Spargelsalat, Bärlauchcreme, Radieschen und Wachtelei


Spargel-Fenchel-Bärlauch-Tarte



Drei-Käse-Risotto mit Gorgonzola, Schafskäse und Parmesan, Spinat und Bärlauch



Buttermilchterrine mit Lachs und Bärlauchöl im Glas

Huch, jetzt fällt mir bei dem Rezept auf, dass ich meinen 10. Bloggeburtstag verschlafen habe. Sorry du armer Blog du hast das nicht verdient. Ich singe mal ganz laut "Happy birthday tooooo youuuuu"

Jetzt habe ich mich selbst gewundert, wieviele Rezepte mit Bärlauch und Löwenzahn auf meinem Blog sind. Und es lohnt sich alle nachzukochen.

Und jetzt zu den beiden Butterrezepten.

Dieses Jahr habe ich die Bärlauchbutter so zubereitet




Bärlauchbutter

125 g Butter mit klein geschnittenem Bärlauch und Salz mixen. Oder mit einer Gabel vermengen. Kühl stellen. Man die kann die Butter auch prima portionsweise einfrieren.

Die Löwenzahnbutter war ein spontaner Einfall beim Nordic Walking. Erst zuhause habe ich festgestell, dass es viele Rezepte für Löwenzahnbutter bereits gibt. Tja selten erfindet man das Rad neu nech. Ich habe die Löwenzahnbutter so gemacht.





Löwenzahnbutter

Zarte junge Löwenzahnblätter klein zupfen. Die gelben Blüten rauszupfen. Beides mit 125 g Butter, Salz und 1 TL Honig vermengen. Ich habe Lavendelhonig aus der Provence verwendet, weil ich den noch hatte. Es geht aber auch jede andere gute Honigsorte.

Die Löwenzahnbutter schmeckt angenehm süß und passt hervorragend aufs Brot, zu Spargel zu Nudeln und sicher noch zu vielem mehr.



Und das selbst gebackene Salamibrot zu der Löwenzahnbutter und Bärlauchbutter findet ihr hier.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>