Dienstag, 31. Dezember 2019

Jahresrückblick, meine Foodblogbilanz 2019


Das Jahr ist in 10 Stunden zu Ende und ich habe mich gerade entschlossen auf den letzten Drücker bei der Foodblogbilanz 2019 mitzumachen. Spontan kann ich ;)

Die Foodblogbilanz ist ein Bloggerevent und das findet dieses Jahr zum 6. Mal statt. Und ich habe bisher noch nichts davon mitbekommen. Aber jetzt, die Idee finde ich nämlich super und früher habe ich auf meinem Blog auch immer einen Jahresrückblick geschrieben. 2019 mache ich es jetzt mal wieder und unter vielen anderen Foodbloggern auf das Jahr zurück zu blicken, das ist doch wirklich eine schöne Idee. Ausgerichtet wird dieses Event dieses Jahr von dem Blog Feed me up before you go_go Übrigens ein sehr schöner Blog, wer ihn noch nicht kennt, schaut mal rein. Welche anderen Blogs noch mitmachen, seht ihr hier

Es gilt 8 Fragen zu beantworten. Also los geht es.

1. Was war 2019 dein erfolgreichster Blogartikel?

Ich muss erst mal gucken. Bin mal kurz in der Blogstatistik.
Na sowas, es war der Kartoffelsalat nach Frank Rosin.



Dieses Rezept ist auch auf Pinterest ein sehr gut geklickter Pin. Und ich finde das jetzt irgendwie wirklich witzig. Ich habe nämlich lange überlegt, ob ich diesen Kartoffelsalat posten kann. Da ist nix drin außer fetter Mayonnaise, Gurken und Gurkenwasser. Aber leider schmeckt der Salat lecker. Sehr sehr lecker. So lecker, dass es ihn morgen zum Neujahrstag gibt. Kein Witz. 

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Uiiihhh schwierig. Moment ich muss mal gucken, was ich alles verbloggt habe. 





Nummer 1: Mein provenzalischer Sommerabend. Ein Gartenfest an einem wahnsinnig schönen Sommertag, den ich für meine Mädels der Rhein-Neckar-Blogger veranstaltet habe. Im Rahmen unseres monatlichen Stammtisches, den wir sehr oft im Zuhause des jeweiligen Gastgebers feiern. An diesem Abend war ich dran. Und es war so so schön. Alles war perfekt, von dem Essen, der Deko, dem Ambiente bis zum Hammer Wetter. Das war einfach so traumhaft schön, dass ich mich fast nicht traue es zu wiederholen. 

Nummer 2:  Meine Gedanken vom Fleischesser zum Pescetarier




Ist immer noch aktuell, aber es verändert sich. Ich werde noch einen extra Blogartikel dazu verfassen.

Nummer 3 und eigentlich unangefochten die Nummer 1 ist der Abschiedspost an meinen Hund. Ich bin immer noch völlig fertig und traurig. 



3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

ÄÄh das ist jetzt etwas peinlich aber ich weiß es nicht. Ich habe 2019 kaum Blogs gelesen. Und so auf Anhieb fällt mir jetzt auch nichts ein. 

4. Welches der Rezepte, die du 2019 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?



Kochen kann man das nicht nennen, aber es war mein Bohnen-Mais-Schafskäse-Salat. Und warum? Weil er vegetarisch ist, Bohnen ein perfekter Ersatz als Proteinquelle für Fleisch sind, ich ihn vorbereiten kann und er auch nach 2 Tagen noch schmeckt und weil der Salat einfach lecker ist.

5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2019 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Blogproblem nicht, da hatten wir alle 2018 auch genug davon. Es war wohl das Problem einen Ersatz für Fleisch zu finden. Und meine Lieblings Hausmannskost Rezepte vegetarisch umzuwandeln. 

Mein größtes Problem war meine geliebten Hackfleischfrikadellen auf vegetarisch zu trimmen und ja, es hat geklappt.



Das Rezept der vegetarischen Frikadelle ist einfach perfekt.

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Da muss ich nicht lange überlegen, es war der Portobellopilz als Ersatz für Rinderfilet.



7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf deinen Blog gekommen sind?

anne1113 anneris

Was ist das? Ist das was zum Essen? Ansonsten bin ich wohl eher unlustig unterwegs. Die meisten Leser kommen immer noch über die Google Suche auf mich und zwar, wenn sie konkrete Rezeptbegriffe eingeben. Spannend finde ich auch immer, dass man ganz genau die Jahreszeit erkennen kann. Im Frühling Spargel etc, im Herbst Kürbis und im Winter Kohl oder ähnliches. Ich bin wohl sehr gediegen unterwegs und dank meiner über 800 Rezepte bei google auch gut aufgestellt. Das merke ich auch immer, wenn ich mal weniger blogge. Meine Zahlen gehen kaum zurück, sind sehr konstant. Das freut einen als Blogger natürlich sehr.
8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2020?

Mir und meiner Familie Gesundheit und für meinen Blog nix. Ich wünsche mir, dass ich auch im 10. Blogjahr 2020 meine Lust am Bloggen nicht verliere.
Kann eigentlich nicht passieren, ich habe da nämlich eine sichere Bank, meine Rhein-Neckar-Blogger, die schaffen es einen aus jedem Blogtief zu ziehen.
2019 gab es übrigens 57 Blogbeiträge. Kam mir gar nicht so viel vor.

Ich wünsche euch allen ein sagenhaft tolles 2020.



Kommentare:

  1. Schön, dass du auf den letzten Drücker noch mitgemacht hast! :)
    Wir wünschen dir ein schönes und genussvolles 2020!
    Viele Grüße
    Sabrina & Steffen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    der Abend bei Dir war wunderschön - und wirklich unübertrefflich. Wie sehr Du mich mit Deinen Gedanken zum Essen von Fleisch beeinflusst hast, weißt Du ja. Auch dafür noch mal lieben Dank. Ich wünsche Dir ein ganz wunderbares 2020 - ich freue mich schon sehr auf unsere Treffen.
    Herzlichst, Conny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>