Montag, 30. September 2019

Gefüllte vegetarische Paprikaschoten mit Pinienkernen und Rosinen




Gefüllte Paprikaschoten mit Hackfleisch ist ein Lieblingsessen von mir. Hier das Originalrezept. Paprikaschoten vegetarisch gefüllt zu kochen war auch eine kleine Herausforderung. Aber mir ist auf Anhieb ein leckeres Rezept gelungen. Also keine 5 Versuche ;)




Ich habe ein superleckeres Rezept kreiert und das überzeugte sogar meinen Wolkenmann. 




Die Füllung besteht aus Schafskäse, Pinienkernen, Tomaten, Peperoni und Rosinen und schmeckt sehr sehr lecker.




Dazu gibt es Reis. 





Gefüllte vegetarische Paprikaschoten mit Pinienkernen und Rosinen

4 Personen

1 Tasse Langkornreis gar kochen, abgießen, kalt abspülen und etwas abkühlen lassen.

Für die Füllung

2 EL geröstete Pinienkerne, 6 getrocknete Tomaten, 2 Cocktailtomaten, 1/2 grüne scharfe Peperoni und 100 g Schafskäse klein schneiden. Mit 1 EL Rosinen, 6 EL gekochten Reis und 1 EL Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Von 3 Paprikaschoten die Deckel abschneiden und die Paprika entkernen. Eventuell den Boden begradigen, dabei aufpassen, dass man kein Loch in die Paprika schneidet.

Die Paprikaschoten mit der Füllung füllen und die Deckel wieder drauf setzen.

Für die Sauce

1 Dose gehackte Tomaten (400 g) mit Salz, Pfeffer, 2 TL Kräuter der Provence und 1 EL Tomatenmark mischen und auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Die Paprikaschoten auf die Tomatensauce setzen und die restliche Reisfüllung auf der Sauce verteilen. Ich habe noch 4 gefüllte Weinblätter dazu gegeben. Muss man aber nicht, sie waren übrig und mussten weg.

Die Auflaufform in den auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Backofen geben und ca. 25 Minuten garen.

Bei diesem Rezept hat mir das Hackfleisch jetzt überhaupt nicht gefehlt. Ich fand diese vegetarische Füllung sogar noch besser als mit Hackfleisch.

Und auch am nächsten Tag im Backofen aufgewärmt schmecken die Paprikaschoten noch super. 



0 Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>