Samstag, 24. Mai 2014

Schafskäse-Senf-Creme "Rettet das Abendbrot" und ein "Plaid"




Abendessen fällt gerade aus. Ich rette zwar immer noch das Abendbrot aber so einfach ist das nicht, wie ich es mir vorgestellt habe.

Ich habe getestet:

Aufstriche mit Creme fraiche und Gemüse, brrr, flüssig, geht gar nicht.

Aufstrich mit Banane und Curry, wird nett beige in der Farbe, uaaaah.

Kartoffelaufstrich, neee schmeckt nicht.



Außerdem habe ich zur Zeit null Lust zu Kochen. Glaubt ihr nicht, tja, auch bei mir kommt das manchmal vor. 

So, Abendbrot wird nicht gerettet, Kochen ist nicht. Was ist denn daaaaa los?



Der Nähwahn ist ausgebrochen. So quasi über Nacht. Ich habe meine Stoffe vorletztes Wochenende ausgemistet und konnte nix wegwerfen. Ich liebe Stoffe. Jetzt liegen die da so rum im dunklen Kämmerlein seit Jahren. Und ich nähe eigentlich sehr gerne, das entspannt so. Ich muss mich dabei so konzentrieren, dass ich nichts anderes mehr im Kopf habe. Einen Haufen Stoff, zu schade zum Entsorgen. Und ich wollte schon jahrelang ein Plaid nähen. Wenn nicht jetzt, wann dann!!!!!!!!!!! 



Tataaaaaa. Das ist der Entwurf. Mein Entwurf, alles selbst komponiert. Ich muss das visualisieren, sonst kann ich mir das nicht vorstellen (Wolkenmann hat sich kaputt gelacht, hmmmpppffff!!!! wie ich so stundenlang da saß und die Ministöffchen geklebt habe).

Und, es passt, yeah. Die Decke wird riesig, wenn schon denn schon, 2,24 Meter auf 1,60 Meter.





Hach was bin ich stolz auf mich. Wenn sie fertig ist zeige ich mal ein Foto, falls es jemanden interessiert.



Und ein Rezept gibt es auch noch, der einzige Aufstrich, der nicht durchgefallen ist, sondern supersuper lecker ist. 

Schafskäse-Senf-Creme






Ohne Mengenangabe, einfach ausprobieren

Schafskäse, Senf, Schalotte, Olivenöl, Thymian, Oregano, Kräutersalz, Pfeffer und Salz nach Geschmack vermengen. Die Konsistenz sollte cremig sein.

Schmeckt superlecker auf Brot mit Radieschen und Schnittlauch. Hält sich im Kühlschrank luftdicht verschlossen mindestens 1 Woche.


Falls jemand weiß, mit welchem Material ich die Decke abfüttern kann und wo ich das bestellen kann. Immer her mit den Tipps, bin noch etwas ratlos.



Kommentare:

  1. ah, die Decke wird bestimmt ganz toll ♥ du kannst dir so eine Billigdecke kaufen und die damit füttern oder du nimmst Vlieseline, die gibt es in verschiedenen Stärken im Stoffladen oder online :) das Rückteil dann wieder aus Baumwollstoff, ganz wie du magst.
    Danke für das Rezept, probier ich nächste Woche gleich aus, ich liebe Schafskäse :)
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,

    der Quilt sieht super aus :) und mir gehts wie Dir ... kann auch nichts an Stoff oder Wolle wegschmeißen, selbst weggeben oder verkaufen ist schwierig ;-).

    Wie wärs wenn Du als Rückseite einfach Fleece nimmst? Dann sparst Du Dir das Gezippel mit 3 Lagen und er wird schön leicht und alltagstauglich. Hab ich schon bei zwei Quilts gemacht ... ganz wichtig, Die Rückseite muss, bis die beiden Lagen miteinander verbunden sind, größer sein als das Oberteil. Wenn alles zusammen quiltet ist kann die Rückseite angepasst werden und Du machst das Binding (also den Rand) dran.

    LG
    Mimi

    AntwortenLöschen
  3. Äh ja. Quilten, Binding hmmmpf. Ich glaub ich muss da nochmals nachlesen. Ich schau mal, wie sie fertig aussieht und entscheide dann , was ich als Rückenstoff nehme. Daaanke

    AntwortenLöschen
  4. Quilten habe ich noch nicht probiert. Dein Entwurf sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  5. Du kannst auch einfach billige, dünne Vliesdecken mit Zickzack aneinander setzen und als Zwischenlage nehmen. Wenn Du dann durch alle Lagen naehst, also quiltest, wird es plastischer. Viel Spass!

    AntwortenLöschen
  6. Die Fleece-Decken von Ikea sind super als Futter für derartige Decken, lassen sich problemlos mitwaschen und kosten nur einen Bruchteil dessen, was man sonst für Vlieseline ausgibt. Nach Bedarf einfach doppelt nehmen und dass sie pink, mintgrün oder sonstwas sind, sieht man am Schluss ja nicht mehr ;)

    AntwortenLöschen
  7. Oh danke Julia, das ist ein super Tipp. Das mache ich so ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hei du da...auf jedenfall ist die Geschichte lustig,hihi.Bussi aus meinen Wohnzimmer.Bussi,Luciene.

    AntwortenLöschen

 
/>