Sonntag, 23. Dezember 2012

Adventskalender: 23. Türchen: Lemon Curd




Dieses Rezept kann man in allerletzter Minute noch fertigstellen und die Zutaten hat man eigentlich im Haus. Wenn also der Weihnachtsbaum schon steht,
die Gäste bald kommen und dann fällt einem ein "Ach herrje, ich habe kein Geschenk für Tante Gerda". In die Küche, 5 Minuten später ist das Geschenk fertig.

Lemon Curd ist eine Zitronencreme und momentan total angesagt. Man kann sie aufs Brot streichen, zu Hefezopf und Scones servieren, Macarons, Torten oder Muffins damit füllen oder einfach so aus dem Glas löffeln.

Lemon Curd

aus Lea Linster "Kochen mit Genuss"

Für 1 normales Marmeladenglas oder 2 kleine Gläser

2 Zitronen
1 Limette
150 g Puderzucker
80 g Butter
1 Ei
1 Eigelb

Zitronen und Limette auspressen und den Saft in einen Kochtopf geben. Puderzucker unterrühren. Weiche Butter, Ei und Eigelb dazugeben
und alles verrühren. Bei mittlerer Hitze erhitzen, bis die Masse aufblubbt, also anfängt zu köcheln. In ein Glas umfüllen, Deckel drauf, fertig.
Im Kühlschrank lagern. Ich habe das Glas zum Abkühlen in den Kühlschrank gestellt. (Nicht, dass Tante Gerda das heiße Glas in die Hände
gedrückt bekommt)



Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    Ich wünsch Dir und Deinen Lieben einen schönen 4.Advent und
    ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    Lemon Curd ist suuuuuuoper elcker!

    AntwortenLöschen
  2. Hei Anne,was für eine tolle Rezept.Danke und eine schönes Adventsfest wünsche ich dir.Bussi.Lu.

    AntwortenLöschen
  3. Lemon Curd habe ich hier bei uns zum ersten mal gesehen und gegessen.
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anne, euch ein schoenes, harmonisches Weihnachten und ganz herzliche Gruesse!

    Lemoncurd... immernoch nicht gemacht ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich wollte schon immer einmal wissen, was genau Lemmon Curd ist. Danke für die Erklärung, liebe Anne, und für das Rezept.

    Ich wünsche dir wunderbare und erholsame Feiertage und grüße herzlich.

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmm...das klingt echt lecker....wird gespeichert und im neuen
    Jahr ausprobiert....Für dieses Jahr bin ich pickepacke voll...
    LG und eine besinnliche Weihnachtszeit
    Mummel

    AntwortenLöschen
  7. Zauberhafte und besinnliche Tage wünsche ich.
    ♥liche Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Anne,

    Gesegnete Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!

    Myrna and Sue

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne, ich liebe Lemon Curd, aber bisher habe ich immer nur welches gekauft.
    Dein Rezept werde ich demnächst aber mal ausprobieren, das wird ein perfektes Mitbringsel für einen Geburtstag im Januar.
    Vielen Dank für die vielen tollen Rezepte, die Du hier auf Deinem Blog veröffentlichst. "Dein" Lammfilet gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsrezepten und vor ein paar Tagen habe ich die Ente in Preiselbeersahme (etwas abgewandelt) gemacht und war begeistert. Wenn ich mich genau an Deine Temperatur- und Zeitangaben halte, dann wird das Fleisch immer perfekt!!!!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches neues Jahr!
    Liebe Grüße, Monika


    AntwortenLöschen

 
/>