Samstag, 8. Januar 2011

Raschel Pommes



Belgische Pommes Frites sind im Hause Wolkenfee die Spezialität von Wolkenmann.

Und warum die bei uns Raschel Pommes heißen? Lasst euch überraschen. 


Für die Pommes Frites möglichst große Kartoffeln schälen


und in ca. 8-10 mm dicke Pommes Stäbchen schneiden.

Die Pommes waschen und trocken schütteln, sie dürfen ruhig noch etwas nass sein.



Öl oder Fritierfett in einem kleinen Topf erhitzen und ca. 2 Schöpfkellen voll Pommes hineingeben. Nicht zu viele hineingeben, damit die Temperatur des Öles nicht absinkt und die Pommes Frites gleichmäßig braun werden können.

Wenn die Pommes "rascheln" (das hört man wirklich) und oben schwimmen sind sie gut. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. In ein Sieb geben, salzen, gut durchschwenken und servieren. Die restlichen Pommes genauso zubereiten. 


Dazu passt selbstgemachte Mayonnaise von hier




 
/>