Freitag, 23. Juli 2010

Salatdressing


Zu Kopfsalat mache ich meistens dieses Dressing.


Salz und Pfeffer aus der Mühle, wer mag kleingewürfelte Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln, Currypulver, Paprikapulver edelsüß, Senf und saure Sahne oder Schmand verrühren. Weißweinessig oder Balsamicoessig dazu und Olivenöl oder Sonnenblumenöl unterschlagen. Wenn das Dressing zu dickflüssig ist noch etwas Wasser dazugeben. Wer will gibt frische Kräuter und/oder Knoblauch dazu.



Kommentare:

  1. mmmmmmmmmhhh.. der Salat würde jetzt grad noch reinpassen ;O))))) das Dressing probier ich mal.. wir hatten heut auch Kopfsalat.. ich nehm da immer Essigessenz verdünnt etwas Zucker und Öl... dann brate ich einen richtig schönen Speck resch an.. und dann über den Salat.. ach wie lecker.. dazu gabs Wiener Schnitzerla.. a dickes Busserl Dei Susi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne!!!!

    Weisst Du WIE mich mein Salatdresing in letzter Zeit langweilt - da kommt Dein Rezept WIE gerufen - Curry! Das klingt lecker!!!! Werde ich gleich morgen zum Mittag ausprobieren!!!!

    Vielen Dank!!!

    Ein schoenes Wochenende!!

    Lieber Gruss


    Nicola

    AntwortenLöschen
  3. ich kenne das von meiner mama anders, sie nimmt auch etwas essig oder zitronensaft, zucker und den abrieb von der zitrone, etwas wasser und öl!
    dein dressing liest sich aber auch sehr lecker, glg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne,
    lecker, deine Salatsauce. Curry hatte ich auch noch nicht drin probiert, werde es mal versuchen. Vielen Dank für die Idee.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen

 
/>