Samstag, 26. Juni 2010

Backen für Hunde: Hundemuffins




Hundemuffins

1 Tasse Weizenmehl
1 Tasse Vollkornmehl (oder Weizenmehl, Dinkelmehl, je nach Belieben)
1 Esslöffel Backpulver
1 Tasse geriebener Käse
1 Tasse geriebene Karotten (oder Haselnüsse, oder Äpfel, je nach Belieben)
2 große Eier
1 Tasse Milch
1/4 Tasse Pflanzenöl

Alles gut verrühren und in Muffinblech füllen. Bei 175 Grad 20 bis 25 Minuten backen.

Jim liebt die Muffins!!


Kommentare:

  1. ich werde das rezept mal weiterleiten an eine liebe hundebesitzerin! ich wünsche dir einen wunderschönen tag, jim ist ein(e) süße(r), glg

    AntwortenLöschen
  2. Ja liebe Anne entwirrt. Bliia sagt auch danke, ich habe ihr nämlich versprochen, das auch für sie mal zu backen.
    Ganz liebe entwirrte Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen

 
/>