Samstag, 26. Juni 2010

Backen für Hunde: Hundemuffins




Mein Hund freut sich immer sehr, wenn er selbst gebackene Hundekekse bekommt. Dieses Rezept für Hundeleckerlis mag er sehr gerne.

Hundemuffins

1 Tasse Weizenmehl
1 Tasse Vollkornmehl (oder Weizenmehl, Dinkelmehl, je nach Belieben)
1 EL Backpulver
1 Tasse geriebener Käse
1 Tasse geriebene Karotten (oder Haselnüsse oder Äpfel, je nach Belieben)
2 große Eier
1 Tasse Milch
1/4 Tasse Pflanzenöl

Alles gut verrühren und in ein Muffinblech füllen. Bei 175 Grad 20-25 Minuten backen.

Kommentare:

  1. ich werde das rezept mal weiterleiten an eine liebe hundebesitzerin! ich wünsche dir einen wunderschönen tag, jim ist ein(e) süße(r), glg

    AntwortenLöschen
  2. Ja liebe Anne entwirrt. Bliia sagt auch danke, ich habe ihr nämlich versprochen, das auch für sie mal zu backen.
    Ganz liebe entwirrte Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>