Freitag, 25. Juni 2010

Der letzte Spargel in diesem Frühjahr mit Parmesan, Olivenöl und Zitrone


Der letzte Spargel für mich in diesem Jahr, zumindest frisch vom Feld, ist das heutige Rezept.

Spargel mit Parmesan, Olivenöl und Zitrone

Spargel bissfest kochen. Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl verquirlen. Den Spargel auf einen Teller geben, die Sauce darüberträufeln (naja, Wolkenfee schüttet sie eher darüber, hmmm) und dann mit Parmesan gehobelt anrichten.

Neu ausprobiert und für gut befunden.

Jetzt muss ich mal was loswerden. Ich freue mich über meine Leser, die täglich mehr werden, sehr sehr sehr dolle. Ich finde es sehr schön, dass euch meine kleine Küchenwerkstatt interessiert, die ich ja eigentlich nur für mich mache, um mein Kochbuchchaos in den Griff zu bekommen. Danke für das Interesse, das inspiriert mich auch mich zu bemühen, dass es euch nicht langweilig wird. Meine Rezepte sind zum größten Teil altbewährt, manchmal neu versucht und für gut befunden, teilweise ganz olle Hausmannsrezepte, die ich aber sehr liebe und deshalb in meinen Küchenblog reinnehme. Das Wichtigste für mich ist einen virtuelles Kochbuch zu haben, wo ich einfach nur ein Rezept suchen kann und ich habe es auf einen Klick. Oh jö. ich weiß, das wird noch dauern. (Und hoffentlich kracht Blogger nicht irgendwann zusammen, ein Alptraum)  Jetzt koche ich mich einfach mal so durch die Jahreszeiten und freue mich über jedes Rezept, was dazu kommt. Mein armer Wolkenmann hat sich schon daran gewöhnt an den Spruch "Wehe du fängst an zu Essen, ich muß erst noch ein Foto machen" der Arme, dabei hat er immer so einen Hunger und würde am liebsten drüber herfallen.

Ich freue mich, dass ihr euch für meinen Küchenblog interessiert. Schön, dass ihr da seid. 



Kommentare:

  1. Das einzgige Problem an deinem Blog ist dass ich eh schon ständig Hunger hab.. und dann besuch ich deinen wuuuuuuuunderbaren Blog.. dann sag ich ständig : Schatz, hast du auch Hunger???? hi hi.. er weiss dann schon.. aaaaaaah mei Susi war bei der Anne aufm Küchenblog ;O)))
    das Rezept hört sich auch wieder sooooooo lecker an.. bei uns hab ich gar keinen Spargel mehr gesehn.. jetzt kommen sicher bald die Erdbeerrezepte oder? hi hi.. Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne, ich bin hier ja erst gestern reingeschlüpft, deshalb meine, für Dich vielleicht etwas blöde, Frage: "Muß ich das jetzt verstehen? Also nicht das Rezept, sondern das was Du loswerden mußtest"?
    Ganz liebe, wenn auch etwas verwirrte Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gern bei dir hier und gerade deshalb, weil du normale, vielleicht etwas abgewandelte Hausmannskost machst, gefällt es mir so gut.
    Ich mag es nämlich überhaupt nicht, wenn ich mir bei jedem Gericht immer ein anderes exotisches Gewürz kaufen muß und es dann nie mehr verwende.
    Danke für deine tollen Inspirationen zum "was soll ich morgen kochen"

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Ja,liebe Anne,ich schaue so gerne auf deinem Küchenblog,hab auch schon viele Rezepte von dir nachgemacht.Einfach alles so lecker.:-))))
    GGGLG.Bettina

    AntwortenLöschen

 
/>