Mittwoch, 29. Januar 2020

Breakfast for one, Frühstücksideen für einen schönen Start in den Tag


Dieser Post könnte Werbung enthalten wegen Verlinkung von befreundeten Menschen



Wenn ich die Menschen in zwei Kategorien unterscheiden sollte, was das Frühstück angeht, dann wären das "Die Frühstücks-Süchtigen", die "Am-Liebsten-im-Bett-Frühstücker", die "Sonntags-ganz-lange-Frühstücker" und mich. Ich bin der "Das Frühstück kann mich mal" Typ. 



Das hat jetzt überhaupt nichts mit fehlender Zeit zu tun, es liegt einfach daran, dass ich vor 10-11 Uhr eigentlich kaum etwas essen kann. Etwas Müsli oder 1 Brötchen oder 1 Scheibe Brot mit was drauf, 2-3 Tassen Kaffee, fertig. Ich bin dann eher so der Mittagessen Mensch, deshalb liebe ich auch Frankreich, die Franzosen tauchen ein Croissant in den Kaffee und fertig ist das Frühstück (Klischee, ich weiß). Dafür geht es mittags in Frankreich opulent zu, gerne ein 2 bis 6 Gang Menue, besonders gerne am Wochenende. Da kann ich locker mithalten, mittags 6 Gänge, kein Problem, morgens ein ausgedehntes Frühstück, äh ja, eher nein.



Außer, es ruft ein Bloggerevent oder es ist nach 11 Uhr. Brunch liebe ich nämlich. Und für meine liebe Conny habe ich mich jetzt mal frühstückstechnisch ausgetobt. Ich habe eine kleine Frühstücksvariation für 1 Person oder auch 2 kreiert. Nach diesem Frühstück fiel das Mittagessen aus und es gab Abends etwas Leckeres.

Conny veranstaltet jedes Jahr im Januar, dann wenn andere im absoluten Motivationstief des Jahres dahin krebsen, ein Bloggerevent, "Mein Wunderbares Frühstück". Und da findet sich auch für Frühstücksmuffel wie mich ab und an ein super tolles Rezept. Guck mal hier.



Ich habe mich aufgerafft und lange und ausgiebig gefrühstückt. Kann man mal machen, nech. Dient ja einem guten Blogger und Leserzweck. Und ja, es war lecker. Und ich muss euch auch unbedingt mein geniales Müsli Eigenkomposition Haferflockenmischmasch Rezept für den Winter zeigen. Morgens 4 Esslöffel davon mit Joghurt vermischt und Obst dazu, fertig. Und lecker, sehr sehr lecker. Und macht satt bis zu dem 6 Gänge Menue Mittags muahaha.

Breakfast for one



Woraus mein Frühstück besteht seht ihr auf dem oberen Foto. Die Wurst ist keine Wurst sondern vegetarischer Wurstersatz. Das einzige Produkt, was ich als vegetarische Alternative für Fleisch akzeptieren kann ist Veggie Wurst. Gibt es als Markenprodukt und No Name. Ist künstlich hergestellt aber mir schmeckt es und ich habe den "Ich esse Wurst Faktor". Die Ersatzprodukte für Bratwurst, Fleisch oder Sonstiges in vegetarisch habe ich nicht getestet, mag ich aber auch nicht.

Ein schönes Körnerbrot oder Brötchen mit Körner drin dazu, Kaffee und fertig ist mein Frühstück für eine Person, oder zwei, wenn man nicht so viel Hunger morgens hat.



Und tataaa, mein Müsli, besteht aus selbst komponiertem Haferflockengemisch. Dazu Sojajoghurt und Heidelbeeren. Für den Winter habe ich Lebkuchengewürz darunter gemischt, eigentlich musste das weg, weil ich vom Backen noch soviel übrig hatte. Aber wie immer sind es ja meistens die Zufälle, die "das muss mal weg" oder "ich habe nix anderes da", die ein tolles Rezept ergeben. Was auch weg musste war mein Fliederzucker. Den habe ich im Frühjahr gemacht, nie benutzt und nicht gepostet, weil ich ihn nicht so prickelnd fand. Tja, der muss durchziehen. Im Müsli schmeckt er so toll. Und natürlich muss ich ihn jetzt unbedingt im Frühling nochmals machen und dann posten.

Ich habe übrigens extra kein Granola hergestellt, weil mich das im Ofen rösten irgendwie nervt. Ich mische meinen Zucker einfach unter die Haferflocken oder ich stelle den Mix ohne Zucker her und gebe erst beim Anrichten etwas Ahornsirup darüber. Hier aber jetzt das Rezept mit Zucker.




Winter Porridge

500 g weiche Haferflocken
2 EL Kakao
2 EL Zimt
Zitronenabrieb von 1 Zitrone (wenn da, kann man weglassen)
1 TL Vanilleextrakt oder das Mark von einer Vanilleschote (kann, muss nicht)
200 g Rosinen
4 EL Fliederzucker, man kann braunen Zucker oder normalen Zucker nehmen
2 EL Lebkuchengewürz
200 g Nüsse, Mandeln geraspelt oder eine Nußmischung, ich habe eine Mischung aus Kürbiskernen, Pinienkernen, Mandeln etc. genommen oder Walnüsse, die verträgt mein Wolkenmann aber leider nicht
Alles in einem großen Glas vermischen, Deckel drauf und fertig.

Zum Anrichten nehme ich 4 EL Haferflockengemisch, 6 EL Joghurt oder Sojajoghurt, vermische das und lasse es 10 Minuten durchziehen. Dann Obst nach Wunsch darüber geben und genießen.

Abwandlungen:

Die Haferflockenmischung mit heißer Milch begießen und durchziehen lassen, dann Obst drauf und genießen. Mag mein Wolkenmann lieber als mit Joghurt

Als Over Night Oats herstellen und im Kühlschrank mit Deckel drauf am nächsten Morgen essen. Mag ich so gar nicht, ist Geschmackssache.

Und den Haferflockenmix kann man herstellen, wie es einem gefällt oder je nachdem, was die Vorräte hergeben. Es müssen nur trockene Produkte sein, sonst schimmelt es. Also Trockenobst, Datteln anstatt Rosinen, mehr Kakao oder geriebene Schokolade, mehr Zimt, getrocknete Früchte usw. 





Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Anne,
    Dein Frühstück for One sieht köstlich aus! So schön angerichtet, müßte eigentlich auch jeder Frühstücksmuffel Hunger bekommen :O)
    Also, ich kann ohne Frühstück nicht das Haus verlassen, ich brauch dann eher den Rest von Tag nichts, aber Frühstück muss sein! :O)
    Allerdings mag ich am liebsten morgens Vollkornbrot mit Kräuterquark *lach* ...so ausgiebig mit vielen Sachen frühstüken wir am Wochenende dann, in aller Ruhe zu zweit :O)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Kräuterquark mag ich auch gerne aber am liebsten mit Brezel ;) Dir auch einen schönen Tag liebe Claudia. GGLG Anne

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>