Freitag, 13. Juli 2018

Taboulé, ein sommerlicher Couscous-Salat in rot für das Red Dinner der Rhein-Neckar-Blogger


Werbung unbezahlt da Verlinkung zu anderen Bloggern.



Für das herzhafte Buffet in rot an dem Red Dinner Abend der Rhein-Neckar-Blogger habe ich zwei Gerichte mitgebracht. 

Als erstes Rezept habe ich mich für ein Taboulé, einen Salat mit Couscous entschieden.

Couscous ist eigentlich so gar nicht meins. Ihr findet hier auf dem Blog bisher auch kein einziges Rezept mit Couscous. 

Aber ich muss sagen, dieser Salat hat mir super geschmeckt. Erfrischend und durch die Zutaten super gesund. Ich habe ihn frisch zubereitet, aber am nächsten Tag hat er mir noch besser geschmeckt. Da war er gut durchgezogen und die Zutaten schmeckte man so richtig heraus. Natürlich über Nacht abgedeckt im Kühlschrank lagern, ist eh klar.





Taboulé 

1/4 Liter Wasser mit 1 TL Salz und 1 EL Olivenöl aufkochen. Unter ständigem Rühren 250 g Couscous einrieseln lassen.

Vom Herd ziehen und 2 Minuten quellen lassen.

3 Flöckchen Butter unterrühren und bei kleiner Hitze auf dem Herd 3 Minuten garen. Dabei mit einer Gabel ständig auflockern.

1 Salatgurke schälen, entkernen und klein schneiden.
1 rote Paprika entkernen und klein schneiden.
1 rote Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
5 Tomaten klein schneiden.
Je kleiner die Zutaten geschnitten werden, umso feiner wird der Salat.
1 Dose Thunfisch unterheben.
4 Scheiben rote Bete aus dem Glas klein schneiden.
3-5 EL rote Bete Saft untermischen. Soviel, dass der Salat sich rot färbt.
Frische Petersilie und frische Minze klein schneiden. Majoran und Basilikum zupfen. Die Kräuter untermischen.

Ein Dressing herstellen aus dem Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer und 8 EL Olivenöl. Das Dressing gut verquirlen und unter den Salat mischen.


Kommentare:

  1. Hallo Anne,

    mir gefällt, dass du etwas Neues ausprobiert hast, was du sonst nicht magst. Und schön ist, dass es dann doch geschmeckt hat. Mir ist das einmal mit Rote Beete zu ergangen, von der ich kein Fan bin. Aber die Suppe, die meine Freundin Iza in Polen daraus kocht, ist einfach nur köstlich.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja manchmal wird man ein Fan von Gerichten die man nie ausprobieren würde. Das ist das tolle an Rezepten. Gglg Anne

      Löschen
  2. Liebe Anne,

    Dein Salat war sehr, sehr lecker. Wenn's dann auch noch gesund ist... ;)

    Herzlichst, Conny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne,
    der Couscoussalat ist immer wieder köstlich! Allerdins lasse ich die Fische weg ... die geh bei mir ja bekanntlich gar nicht *lach*
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>