Freitag, 20. Juli 2018

Sizilianisches Gemüse für das Red Dinner der Rhein-Neckar-Blogger


Werbung unbezahlt da Verlinkung zu anderen Bloggern.




Das zweite Rezept für das Red Dinner der Rhein-Neckar-Blogger ist ein kunterbuntes Gemüse. Man bereitet es am Tag vorher zu und es muss über Nacht im Kühlschrank durchziehen. Das Rezept wird mit Rosinen und Weissweinessig gemacht, lässt sich also ein paar Tage lagern und schmeckt durch die Rosinen leicht süßlich. Das Gericht wird kalt serviert.

Wer es bunt mag, nimmt verschieden farbige Paprika, wie rot, gelb, orange und grün. Ich habe für das Red Dinner nur rote Paprika verwendet.





Sizilianisches Gemüse

100 g Rosinen
3 Auberginen
3 rote Paprikaschoten
500 g Staudensellerie
1 Gemüsezwiebel
5 Fleischtomaten
60 g Pinienkerne
200 ml Olivenöl
100 ml Weissweinessig
2 EL brauner Zucker
Salz
1 Bund Blattpetersilie
1 Bund Basilikum

Das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden.

Die Fleischtomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abspülen und die Schale abziehen. Die Tomaten klein schneiden und die Kerne dabei entfernen.

Das Gemüse in mehreren Portionen in einer Pfanne in Olivenöl anbraten.

In eine Auflaufform mit Deckel (oder Alufolie zum Abdecken nehmen) oder in einen Bräter mit Deckel geben. Mit Salz und Zucker würzen, durchmischen und mit Deckel drauf im vorgeheizten Backofen Umluft 170 Grad ca. 20-30 Minuten schmoren.

In der Zeit die Rosinen in etwas Wasser einweichen. 

Wenn das Gemüse bissfest ist aus dem Ofen nehmen und die abgetropften Rosinen und den Essig zum Gemüse geben und nochmals kurz auf den Herd stellen und aufkochen lassen.

Pinienkerne anrösten, Kräuter klein schneiden und beides untermischen. Über Nacht durchziehen lassen und kalt servieren.


1 Kommentar:

  1. Hmmm, das klingt köstlich, liebe Anne!
    Das werde ich ausprobieren, denn das ist so ganz Meins, acuh mit den Roseinen drin ;O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und schonmal ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>