Dienstag, 14. Februar 2017

Alice im Wunderland und Marshmallow-Konfetti-Sticks



Alice im Wunderland kennt ihr? Kennt ihr. Oder doch nicht? Ich dachte, ich kenne die Geschichte um Alice und den Sturz in das Kaninchenloch, die Grinsekatze, den verrückten Hutmacher, den Märzhasen, die Herzkönigin und alle seltsame Wesen, die sich im Unterland tummeln. Dachte ich aber auch nur.



Die Geschichte wurde 2010 verfilmt mit Johnny Depp als der verrückte Hutmacher. Und dieser Film ist ein US-amerikanischer 3D-Fantasyfilm nach Motiven der Bücher "Alice im Wunderland" und "Alice hinter den Spiegeln" von Lewis Carroll und steht auf Platz 23 der erfolgreichsten Filme weltweit (Stand November 2016)

Der Film "Alice im Wunderland" und auch der Nachfolgefilm "Alice hinter den Spiegeln" beruht auf dem Buch, das ist aber schon alles. Figuren wurden erfunden, die Handlung fantasievoll gestaltet, ein wunderschönes Märchen modern und spannend auf die Leinwand gebracht.


Ich wollte aber das Original ergründen, neugierig wie ich bin. Das Buch stammt aus dem Jahr 1865. Und das finde ich mehr als erstaunlich. Ein Buch, geschrieben von einem Engländer mit Anfang 30, der die Geschichte auf einer Bootsfahrt mit seinen Freunden erfand und sie aufschrieb.

152 Jahre alt und immer noch up to date. 

Und das wunderbare an dem Roman ist, dass er von jedem Leser anders erlebt und interpretiert wird, je nachdem, was man in den Figuren sieht. Und das ist, glaube ich, das Geheimnis seines Erfolges. Ein Buch, was niemals alt wird, weil man sich selbst darin wiederfindet.

So ein Thema kann an einem Blogger nicht vorbeigehen, zu reizvoll ist das. Und deshalb zack bin ich mitten drin beim 1. Blog Event von Zuckerimsalz goes Coffee





Obwohl ich Blogevents nicht unbedingt prickelnd finde, das hier schon, denn ACHTUNG, es ist ein Blogevent vom Blogger Stammtisch im Rhein-Neckar-Dreieck. 1x im Monat treffen sich Blogger aus allen Bereichen zu einem Stammtisch, den Andrea von dem Blog Zuckerimsalz gegründet hat. Und Ehre, wem Ehre gebührt, die Idee dazu hatte Marion vom Unterfreudenblog

Seit Oktober 2016 treffen sich bloggerverrückte Menschen (die Hälfte kann nie, ist wie immer im Leben, macht aber nix, sonst müssten wir das ganze Lokal mieten harhar) und die quatschen und essen und verstehen sich gut. 



Für mich ist die Figur Alice die aus dem Roman, 7 Jahre alt, neugierig, ständig mit sich selbst quatschend und sehr selbstreflektierend. 



Und da die Arme im Buch kaum etwas zu essen bekommt, gibt es bei mir heute zu Ehren von Alice eine kleine Teeparty. Und zwar ganz original nur mit Butterbrot, wie in der Geschichte auch. Denn mal ehrlich, dass es 1865 zur Teatime in England Cupcakes, Muffins und Kuchen gab, das kann ich mir nicht vorstellen. Ob es Butterbrot mit Schnittlauch obendrauf gab, das glaube ich jetzt auch nicht, aber Alice freut sich über etwas Grünes auf dem Butterbrot ;)



Das einzige Wesen, was Alice gut gesinnt war in dem Buch, war die Grinsekatze meiner Meinung nach. Deshalb darf sie an der Teeparty teilnehmen und bekommt etwas Süßes zu essen. Marshmallow-Konfetti-Sticks, weil die im Jahr 1865 der letzte Schrei waren hehe. 



Die Sticks haben aber einen tieferen Sinn, sie sind nämlich Wegweiser für Alice, damit sie die Teeparty auch findet. Hat ja geklappt, sonst wäre sie jetzt nicht hier.




Ein bisschen Spaß hatte Alice mit einem kleinen Hund, mit dem sie Stöckchen spielte. Der darf auch gerne ein Butterbrot abbekommen.



Das weiße Kaninchen mit der Weste, aus der es die Taschenuhr zieht, dem Alice in das Kaninchenloch folgte, ist mal wieder verschwunden. Zurück gelassen hat es nur einen Wegweiser mit Herrjemine! Dann mal Prost und schnell das Getränk austrinken, damit Alice je nach Bedarf wächst oder schrumpft und irgendwann in ihrer richtigen Größe wieder nach Hause kommt. 

Das versteht ihr nicht? Dann lest das Buch oder schaut den Film. Falls ihr dabei etwas Süßes braucht, wie wäre es mit meinen Marshmallow-Konfetti-Sticks? Die schmecken auch ohne Alice, Buch oder Film.



Marshmallow-Konfetti-Sticks

Ihr braucht dafür Marshmallows und Zahnstocher, bunte Zuckerstreusel und Glasur.

Ähm ja, also wie ihr sicher wisst, wenn ihr meinen Blog verfolgt, kann ich so künstliches Zeugs nicht ab. Keine Geschmacksverstärker usw. Beim Backen ist das aber nicht so. Da schreit es leider bunt, bunt, bunt, bunt, Farbe will, öhm ja. Also, wenn man weiß, dass ich wenig Süßes esse, dann kann man mir dieses verzeihen. Ich habe eine Muffin Glasur in lila von Dr. Oetker benutzt klick Nix gesponsert aber ich muss die euch empfehlen, ich habe selten so einfach dekorieren können, Muffins, Cupcakes und hier Marshmallows, total easy und wirklich lecker. Gratis Werbung für Dr. Oetker duckundweg (was macht man nicht alles für Leser)

So, jetzt aber mal los. Ihr legt euch die Marshmallows verteilt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Steckt in jeden Marshmallow einen Zahnstocher (oder Sticker oder Strohhalm). Dann  verteilt ihr die Zuckerstreusel und die Glasur in je einer Schale und tunkt die Marshmallows zuerst in die Glasur und danach in die Zuckerstreusel. Dabei immer drehen, damit sich die Glasur und die Zuckerstreusel gleichmäßig verteilen. Auf das Backblech geben und trocknen lassen (und dabei nicht weggehen, oder vergessen den Mitbewohnern mitzuteilen, dass da nix angerührt wird tzzzz) 

Können Marshmallows noch leckerer schmecken? Äh ja, können sie. Und das sagt hier jemand, der ein Leberwurstbrot Süßem vorzieht.

Kein Wunder, dass Alice den Weg zur Teeparty gefunden hat.

Und hier die Links zu den anderen Blogeventbeiträgen von Alice im Wunderland. Das Event läuft bis Ende Mai und die Liste wird nach und nach aktualisiert. Ich teile das dann immer auf facebook mit euch.

Steffi vom Blog ZumKaffeedazu hat zauberhafte Rosen-Cake-Pops gezaubert
Sonja von diefoodalchemistin hat eine Wunderland Party-Table Tischdeko kreiert




1 Kommentar:

  1. Liebe Anne,
    Alice im Wunderland, ihc liebe diese Geschichte! Daß sie schon sooo alt ist, wußte ich gar nicht!
    Deine Bildergeschichte ist herrlich, und die Marshmallow Pops sehen verführerisch aus!
    Viel Spaß beim Blogevent und beim Bloggertreffen :O)
    Hab einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen

 
/>