Montag, 1. August 2016

Saumon grillé et salade de tomates




Oh là là, sind wir heute in Frankreich? Mais oui. Marinierter Lachs vom Grill und Tomatensalat hört sich auf Deutsch nicht so vielversprechend lecker an wie auf Französisch. Findet ihr nicht auch? 

Außerdem ist Urlaubszeit, Sonnenschein, Reisewetter, Grillzeit. Für euren Urlaub, eure Reisepläne und Wetter bin ich leider nicht zuständig, aaaber fürs Grillen und die Beilagen, da kann ich was machen, so Rezeptemäßig, giggel. 





Es ist erst richtig Sommer, wenn es mindestens einmal am Tag Tomaten zu essen gibt. Mein Hochbeet ist da noch etwas lahm, die Tomaten sind noch grün, bisher konnten wir gerade 3 Tomaten, die schon reif waren, essen, und die, die waren seeeehr lecker. Aber es gibt derzeit sehr sehr gute Freilandtomaten in Deutschland zu kaufen, auf Wochenmärkten oder direkt beim Gemüsebauern. Besonders die alten Tomatensorten sind dieses Jahr sehr am Kommen, was mich wirklich freut. In allen Farbschattierungen und allen Geschmackssorten. Yammi.





Salade de tomates

Mein liebster Tomatensalat ist angehaucht an das klassische französische Rezept "Salade de tomates" . Dazu schneidet ihr die Tomaten in dünne Scheiben und drappiert diese fächerartig auf einem Teller. Klein geschnittene Schalotten darüber verteilen und mit Salz, Pfeffer, gutem Olivenöl und Balsamicoessig beträufeln. Eine handvoll klein geschnittene gemischte Kräuter (von Hochbeet) darüber verteilen und mit einer Scheibe französischem Baguette geniessen. Passt zu allen Grillgerichten.




Gegrillter Lachs, derzeit unser absoluter Grillfavorit. Ich versuche diesen Sommer mehr Fisch als Fleisch zu grillen. Lachs lässt sich toll marinieren und ist ganz leicht zuzubereiten.





Saumon grillé

Ich versuche immer den Lachs frisch zu kaufen, also nicht tiefgefroren. Entweder direkt am Fischwagen auf dem Wochenmarkt oder an der Fischtheke im ausgewählten Supermarkt. Pro Person eine Scheibe Lachs vom ganzen Fisch abschneiden lassen. 

Eine Marinade herstellen aus 
1 daumengroßes Stück Ingwer, ich reibe den Ingwer auf einer Reibe direkt in eine Schüssel, mit Schale
1 Knoblauchzehe abziehen und klein würfeln
1 TL Senf, ich nehme derzeit gekörnten Senf mit Kräutern
1 TL Feigensenf
den Saft 1/2 Limette
1 EL Sojasauce
1 TL Worcestersauce
Olivenöl, 3-4 EL je nach Geschmack
alles verquirlen und den Lachs von allen Seiten damit bestreichen. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und ca. 20-30 Minuten marinieren lassen. 

(Da der Limettensaft den Fisch gart würde ich ihn nicht länger marinieren lassen)

Im vorgeheizten Grill von jeder Seite ca. 3-5 Minuten grillen (je nach Dicke des Lachs) bis er gar ist.



1 Kommentar:

  1. Liebe Anne,
    was sol ich sagen? : SO schmecktd er Sommer :O) Ein tolles Rezept!
    Meine Tomaten zieren sich dieses Jahr auch sehr, bei mir sind noch keine rot, sie sind so langsam ....
    Hab eine wunderschöne und leckere Sommerwoche :O)
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen

 
/>