Donnerstag, 21. Januar 2016

Wintergrillen: Lumb, der Hummer fürs kleine Portemonnaie, ein norwegischer Fisch mit Paprikagemüse




Kennt ihr Lumb? Also nicht ein Lump (so sorry, der Witz musste einfach sein) sondern LUMB. Also ich stand vor einigen Tagen an dem Fischwagen meines Vertrauens auf dem Wochenmarkt und las auf der Tageskarte Lumbfilet. Ich dachte ich seh nicht richtig. Was ist denn bitte sehr ein Lumb? Das hier klick ist ein Lumb. Dann erzählte mir die Fischverkäuferin die Geschichte des Lumbs. Und ich dachte, ich kenne alle Fischsorten, tja das war wohl nix, man lernt immer noch dazu. Dieser Fisch kam aus Norwegen und als ich hörte, der lässt sich super grillen, hat ein festes Fleisch und schmeckt nach Hummer... nach HUMMER!!!!!.... da musste er mit, der "Lump" giggel.




Das Fischfilet ist wirklich superfest, ich habe ihn halbiert und brauchte ein ganz scharfes Messer, um das Stück durchzuschneiden. Und dann habe ich mir überlegt, wenn der wirklich nach Hummer schmeckt, dann will ich das aber auch wirklich schmecken. Also habe ich ihn nicht gewürzt. Mit nix. Ich habe den Grill angezündet, eine Grillplatte aus Gusseisen draufgelegt und den Grill Temperatur bekommen lassen. Dann habe ich die Grillplatte mit Ghee bestrichen (ich bin Ghee süchtig, ich sags euch) und den Lumb mit der Hautseite auf die Platte gelegt. 

Ca. 5 Minuten grillen, bis er gar ist. 



Dazu gab es Paprikagemüse. Dafür habe ich Paprika entkernt und in breite Stücke geschnitten. Und ich habe noch Zwiebeln in Scheiben geschnitten und Champignons halbiert dazu gegeben. Eine Gemüsepfanne einölen und darauf die Paprika-Mischung verteilen. (Meine Gemüsepfanne ist kein Grillzubehör. Ich habe ein Edelstahl Abtropfsieb für die Keramikwaschbecken von Ikea umgewandelt, das funktioniert super) 

Ich habe noch abgekochte Kartoffeln mit Schale kurz mitgegrillt und dann alles zusammen serviert. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Und ja, ich habe es nicht geglaubt aber der Lumb schmeckt nach Hummer. Unglaublich lecker.

Da ich ja immer Sauce brauche habe ich einen Dip zubereitet aus gemischten Kräutern und Quark. Und schwarzes Hawai-Salz darüber gegeben und noch etwas Kresse fürs Foto ;)

Der Hummer fürs kleine Portemonnaie. Superlecker. Dafür steh ich dann auch im Kalten im Schnee rum und friere so vor mich hin. Wintergrillen, das hat was! Geht alles natürlich auch in der Pfanne und im Backofen. 



1 Kommentar:

  1. Liebe anne,
    auch das klingt sehr lecker, aber, ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich keinerlei Fisch essen kann :O(

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

 
/>