Dienstag, 29. Dezember 2015

Feuilleté au chèvre oder Blätterteigtaschen mit Ziegenkäse, Honig und Thymian




Das letzte Rezept in diesem Jahr ist eine Kleinigkeit, schnell zubereitet, sehr lecker, als Vorspeise, als kleinen Mittagssnack oder für ein Buffet wunderbar geeignet. Feuilleté ist ein französisches Blätterteiggebäck. Man kann es mit vielen verschiedenen Füllungen backen.

Ich habe die Blätterteigtaschen mit Ziegenkäse neulich in einem kleinen französischen Bistro gegessen (in Deutschland, nicht in Frankreich, leider, ach Urlaub hachja...) Das war so lecker, dass ich es einfach nachmachen musste. So ohne Rezept und ohne Plan. Im Internet fand sich auch nix gescheites als Rezeptvorlage, also habe ich einfach drauflosgelegt. Ist ein bisschen zu dunkel vom Backen geworden, dafür bekommt ihr jetzt die passende Temperaturangabe. 




Feuilleté au chèvre oder Blätterteigtaschen mit Ziegenkäse, Honig und Thymian

Blätterteig ausrollen und in vier gleichmäßige Teile schneiden. Dabei bleibt etwas über, damit könnt ihr die Blätterteigtaschen dann verzieren. Die Zubereitungsfotos seht ihr in meinem facebook account hier

1/2 Ziegenkäserolle in 4 Scheiben schneiden und je mittig auf die Blätterteigteile legen. Den Ziegenkäse mit je ca. 1 TL Honig beträufeln. Frische Thymianblättchen darauf verteilen. 

Die Ecken des Blätterteigs überlappend über den Käse legen. Gut verschließen aber nicht anpressen, etwas Luft dazwischen lassen, damit der Blätterteig schön aufgehen kann beim Backen. Aus dem restlichen Blätterteig eine Verzierung ausscheiden. Bei mir soll das ein Blatt darstellen (hm nun ja) Die Taschen mit Eigelb bepinseln. Die Verzierung auflegen und leicht andrücken und ebenfalls mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Falls die Teile zu dunkel werden mit Backpapier in den letzten Minuten abdecken.

Aus dem Ofen nehmen und heiß servieren.

Dazu habe ich Feigensenf und einen Salat serviert. Dafür einen grünen Salat zerkleinern und mit einem Dressing aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl anmachen. Das Dressing gut mit einem Schneebesen verquirlen, damit die Salatsauce sämig wird.



Kommentare:

  1. ...und das wird mein kleiner Snack zu Sivesterabend :-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    das ist eine Superidee. Ich liebe Ziegenkäse und das ist eine tolle Sache für ein Buffet. Gespeichert im Hinterkopf.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein wunderschönes 2016.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Anne,
    hmmm, ein köstliches Rezept, gerade richtig nach den Feiertagen, klein, fein und leicht :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag und schon mal einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2016!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Euch auch einen guten Rutsch und alles Liebe für 2016

    AntwortenLöschen

 
/>