Freitag, 26. Juni 2015

Ofengemüsepfännchen überbacken mit Ziegenkäse



Gemüse, Gemüse, Gemüse.....habe ich nicht versprochen gesünder zu kochen? Yepp, läuft.....
Ist aber anstrengend mannoman. Essen eure Männer gerne Gemüse? Ja? Hach ihr Glücklichen. Meinen Wolkenmann kannst du damit jagen. Iiiihhh grüüüüün pfff.  



Aber ich bin ja unschlagbar im Tricksen. Hihi. Mal da ne Karotte untergewurschtel, dort kleingewürfeltes Gemüse untergemischt. Klappt. Nervt. Sowas von.

Aber es gibt Ausnahmen. Wie Antipasti oder klitzekleine leckere Kleinigkeiten. Das ist völlig problemlos. Nur steht man dafür stundenlang in der Küche rum. Antipasti macht sich nun mal nicht von alleine. Oder doch? Tataaaaaa.......



Ofengemüsepfännchen überbacken mit Ziegenkäse

abgewandelt aus Essen und Trinken Spezial Ofenglück Sonderheft 1/2015

Für 2 kleine Ofenpfännchen

1 rote und 1 gelbe Paprikaschote vierteln, entkernen und mit einem Sparschäler die Haut abschälen. (Man kann sie auch dran lassen, mir schmeckts besser ohne Haut).

Je 1 kleine Zucchini und 1 kleine Aubergine waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.

2 Knoblauchzehen schälen und klein würfeln.

Von 2 Zweigen Rosmarin die Nadeln abzupfen und klein schneiden.

Von 4 Stielen Thymain die Blättchen abzupfen.

3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse ca. 2-3 Minuten braten, dabei ab und zu wenden.

Knoblauch, Rosmarin, Thymian kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

Gemüse in 2 kleinen ofenfesten Formen verteilen. (Ich nehme meine Creme brulée Formen, die sind schön flach und das Gemüse wird super)

1 Ziegenfrischkäsetaler in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Mit je 1/2 EL Honig beträufeln und bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten garen.

So schnell, einfach und lecker. Man könnte auch Mozzarella nehmen oder anderes Gemüse verwenden. Ein variables Rezept. Dazu ein Glas Rosé im Sommer auf der Terrasse. Passt. Und gemeckert wird nicht. PUNKT!!!! 

Kommentare:

  1. Hmmmmmmmmm, jetzt hab ich Appetit bekommen!
    Das sieht wieder sooo lecker aus, liebe Anne!
    Genau, ich würde Mozarella nehmen, da Ziegenkäse bei uns keiner ißt .... das schöne ist wirklich, daß man solche gerichte beliebig variieren kann, und sie schmecken immer! Ich geh jetzt schon mal den Rose klatstellen ;O)
    Ich wünsche Dir ein schönes, sonniges und erholsames Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hihi Claudia, bei uns ist auch gerade der Rosé im Kühler. Prooost. Hab noch einen schönen Abend ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich seeeehr lecker an! Wird auf jedenfall nachgemacht!

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen

 
/>