Freitag, 7. November 2014

Das bekloppteste Dessert der Welt




Ich liebe Mohrenköpfe (und wer sich jetzt aufregt das heißt Schaumküsse usw. ich kenne sie aus Kinderzeiten unter diesem Namen und taufe sie jetzt nicht um, ich würde auch meine Lieblingspuppe nicht umtaufen, pffftttt) und Mozartkugeln und Ferrero Erdbeer Yogurette und Gummibärchen und das war es. Ich bin eigentlich keine "Süße". Stellst du mir Leberwurstbrot mit Gürkchen und daneben Schokolade hin. Was nehme ich? Rate mal. Ghmpppffff. Immer die WORSCHT. Vor allem Lyoner, dankeschön auch an meine saarländischen Wurzeln, das wurde wohl mit der Muttermilch vererbt. Ich kann an Fleischwurst nie nicht vorbeigehen. Und Wurstsalat, gaaaaanz schlimm.

Aber die Ausnahmen bestätigen die Regel, heißt es so schön. Stell mir Mohrenköpfe hin und ich lasse alles an Wurst links liegen.

Es gibt für Mohrenköpfe noch den Superhype. Besser geht nicht. Das geht aber nur mit einer Mikrowelle.

Ich hatte vor über 20 Jahren einen Backofen mit integrierter Mikrowelle, der war klasse. Aber immer pochte das schlechte Gewissen "Strahlen, Strahlen, Strahlen" igitt wie UNGESUND.

Der Herd gab den Geist auf und der neue war einer ohne Mikrowelle. Seitdem hatte ich keine Mikrowelle mehr. Auch nicht als Standgerät. Brauchte ich nicht.

Es zogen so nach und nach mehrere Untermieter ein, wie Dampfgarer, Tellerwärmer, Backofen mit allen Funktionen, die man sich vorstellen kann. Alles supi.

Den Mohrenköpfen auf diese gewisse Art jammerte die ganze Wolkenfee Family über 20 Jahre nach. Der Mikrowelle an sich nicht.

Momentan gehen wir rückwärts, back to the roots sozusagen. Die Küche löst sich auf. Und Tellerwärmer und Dampfgarer sind verkauft. Sie mögen ein gutes Zuhause finden, hab euch lieb gehabt. Die beiden Geräte sind weg, Mikrowelle muss her. Da ist sie nun, die schöne und ich bin schockverliebt. Wie habe ich es nur solange ohne Mikrowelle ausgehalten? Wie!!! 

Vor über 40 äh 20 Jahren wurde vor den schlimmen Strahlen gewarnt. Da sah die Welt allerdings noch anders aus. Tiere mussten keine Hormone fressen, es gab keine Pest bei Hühnern, Schweine waren noch Schweine und Gemüse wurde nicht gespritzt oder gegent (ähm gibt es das Wort eigentlich?) Und heutzutage zählt anderes, z.B. der irre Strompreis. Tellerwärmer, Dampfgarer, Ofen, und alles andere, da kommt jedes Jahr der Schock bei der Stromrechnung.

Mikrowelle geht schnell, steht klein rum, braucht wenig Platz und meine KLEINE (die hat noch keinen Namen, Kleine passt aber ganz gut) sieht auch noch gut aus.

Noch jemand da? Ich habe heut Schwabbelwasser getrunken, wie Wolkenmann sagen würde. Auf Deutsch isch red zuviel.

Sodala, jetzt aber, hier kommt es, das bekloppteste und wahrscheinlich schnellste Dessert der Welt.



Mohrenkopf mit Eierlikör

Den Mohrenkopf auf einem Teller platzieren und den Teller in die Mikrowelle stellen. Mikrowelle anschalten und draufstarren, wehe ihr nehmt die Augen weg, maximal 5 Sekunden, dann vergrößert sich der Mohrenkopf. Kurz vorm Platzen aussschalten und rausnehmen. Keine Sorge, 3 mal probiert, dann wisst ihr Bescheid ;)

Eierlikör drüber und yammi.

Boah, ich hab heute schon 3 gegessen, muss ja die Mikrowelle testen, nech. Wie konnte ich nur ohne leben, wie???????

Bekloppte Grüße


 
/>