Sonntag, 26. Oktober 2014

Selbst gebackene Brötchen mit Sesam, Mohn und Körnern




Sonntags bekommt man bei uns in der Gegend erst in über 15 km Entfernung einigermaßen gute Brötchen. Wenn ich unter der Woche Zeit habe, dann backe ich Brötchen selbst und friere sie ein. Erstens weiß ich, was drin ist, zweitens spare ich Zeit und Benzin. Ich lasse sie bei Zimmertemperatur auftauen, wenn ich die Brötchen klein geformt habe, dann dauert das keine 15 Minuten. Sie schmecken aufgetaut so gut wie frisch gebacken, perfekt.



Brötchen mit Körnern, Sesam oder Mohn

ca. 18 kleine Brötchen

1 kg Mehl Typ 550 mit 1 Päckchen Trockenhefe, 1 EL Zucker und 1 EL Salz vermischen. Unter Rühren mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine nach und nach ca. 600 ml lauwarmes Wasser dazu geben. Ca. 3-5 Minuten kneten, bis der Teig eine Einheit ist.

Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis er sich etwa verdoppelt hat.

Den Teig durchkneten und daraus kleine Brötchen formen. Brötchen auf einem bemehlten Backblech abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen. Die Oberfläche der Brötchen mit einem scharfen Messer kreuzförmig einschneiden. Die Brötchen mit Wasser bestreichen und mit Sesam, Mohn oder anderen Körnern nach Wunsch bestreuen. Nochmals 10 Minuten gehen lassen.

Das Backblech in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen. 




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe anne,
    ja, das ist eine super Idee und vor allem schmecken die meist noch besser wie die gekauften!
    Die werden immer leichter und schmecken alle gleich, hab ich manchmals das Gefühl...
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Nein, ist das schön und süß, liebe Anne!
    Selbstgebackene Brötchen und dann noch so schön mit meinem Lieblingstierchen in Szene gesetzt!
    Jetzt freue ich mich richtig :-)
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  3. backst Du sie dann nochmals auf, oder werden die dann einfach nur so gegessen?
    Lieben Gruß
    Klärchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich backe sie nicht mehr auf. Wenn man es eilig hat kann man sie bei max. 100 Grad im Ofen tiefgefroren reingeschoben aufbacken. Mir sind sie dann aber zu trocken.

    AntwortenLöschen
  5. Gell Olga, die Rehe sind toll, das Foto ist schon ein paar Jahre alt, mir gefällt es immer noch gut.

    AntwortenLöschen

 
/>