Mittwoch, 27. August 2014

Pasta mit geröstetem Blumenkohl




Darf ich vorstellen, mein derzeitiges Lieblingssoulfoodrezept. So schnell, so einfach, so günstig, so lecker, für die anstehenden Herbst- und Wintertage das für mich perfekte Essen, wenn man nicht so viel Zeit zum Kochen hat und trotzdem etwas lecker kuscheliges essen möchte. Und jaaaa da ist ordentlich Butter und Olivenöl drin. Schließlich muss man ja für die kalte Jahreszeit genug Energie sammeln.  




Pasta mit geröstetem Blumenkohl

Blumenkohl in kleine Röschen teilen in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen lassen. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Blumenkohlröschen darin anrösten ca. 10 Minuten. 1 kleingehackte Knoblauchzehe mitrösten lassen. Spaghetti al dente kochen. Noch etwas Butter zusammen mit ca. 3 EL Semmelbröseln zu dem Blumenkohl geben und ca. 1 Minute aufwallen lassen. Spaghetti untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Piment d`Espelette oder Chilipulver abschmecken. Mit frisch geriebenem Parmesan anrichten. Dazu passen auch sehr gut Anchovis, wenn man sie mag, lässt man sie am Schluss kurz in der Buttermischung mitziehen.




Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    hach da werden Erinnerungen wach. Meine Kinder liebten Nudeln mit Butter und Papiermehl (das haben sie zu Paniermehl gesagt) oder Blumenkohl mit Papiermehl, welches bei uns immer noch so heißt. Herrlich! Danke dafür!
    Liebe Grüße aus Düsseldorf
    Sabine Z.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Anne,
    danke für dieses tolle Rezept! Wir beide mögen Blumenkohl sehr gern, und das klingt nach einer super leckeren Variante! Das werd ich am WE mal ausprobieren :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Der Blumenkohl braucht wirklich lange um schön kross ... also knusprig zu werden. Aber das Warten lohnt sich. Ein tolles Gericht!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Blumenkohl, mir läuft was Wasser im Mund zusammen!
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>