Mittwoch, 9. April 2014

Pfannkuchen provenzalisch mit Bärlauchöl




Das Bärlauchöl von hier habe ich in ein kleines Schraubglas abgefüllt. Es wird im Kühlschrank fest und hält Monate.

Man kann Bärlauchöl für viele Rezepte verwenden. Ich mische gerne an fast alles, was ich momentan zubereite 1-2 TL Bärlauchöl oder serviere es extra dazu, z.B. zu Pasta. 



Für Bärlauchbutter verknetet man einfach 1 EL Bärlauchöl unter die Butter.

Für Bärlauchquark oder Bärlauchjoghurt ebenfalls Bärlauchöl nach Geschmack untermischen, nach Belieben abschmecken und fertig. 



In den nächsten Posts zeige ich euch einige meiner Rezepte, in die ich das Bärlauchöl unterschmuggele (sonst könnte es Wolkenmann nicht mehr sehen, so merkt er es selten). Bei allen Rezepten kann man das Bärlauchöl natürlich auch weglassen, sie schmecken auch so sehr lecker.

Pfannkuchen provenzalisch mit Bärlauchöl



4 Portionen

175 g Mehl, 1/4 L Milch und 3 Eier verquirlen. 1 TL Salz und 1 klein geschnittene Frühlingszwiebel unterrühren und 30 Minuten quellen lassen. Gemischte frische klein geschnittene Kräuter (z.B. Salbei, Majoran, Rosmarin, Thymian, Basilikum etc.) und 1 EL Bärlauchöl unterrühren. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und 4 Pfannkuchen backen. Mit Schafskäse und Peperoni (oder Zutaten nach Wunsch, z.B. klein geschnittene Tomaten, geriebener Emmentaler usw.) belegen, zusammenklappen und



Kommentare:

  1. 1 x ohne Peppis an meine Adresse,mein Magen hängt grad auf halb Acht ;)
    Bärlauchöl ist echt super, ich liebe Blattsalate damit, gibt so einen feinen Geschmack. Die Wo. gab es bei meiner Schwiegermom griech. Bauernsalat mit Bärlauchöl war echt köstlich. Meine Freundin backt gerne Ciabata damit u. ersetzt es gegen Olivenöl. Ist echt einen Test wert.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Anne,
    ich glaub, ich darf Deine Posts nicht mehr so früh am morgen, vorm Frühstück, lesen, da bekomm ich immer unsäglichen Appetit :O))))
    Bärlauchöl, das ist bestimmt sehr lecker, ich muß mal auf dem Markt schauen, nach Bärllauch. In unserem Garten will der einfach nciht werden...
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker! So würden wir uns den Pfannkuchen auch schmecken lassen!
    Viele Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen

 
/>