Sonntag, 16. März 2014

Antipasti: Crostini mit Olivenpaste und Knoblauch-Tomaten, gebackene Schafskäse-Avocado




Antipasti esse ich in allen Variationen sehr gerne. Geplant oder ungeplant (dann nehme ich dazu einfach alles, was der Kühlschrank so hergibt). Als Vorspeise, für zwischendurch oder als komplettes Mittag- oder Abendessen.



Für euch war ich extra mit Jim Gassi um Gänseblümchen zu pflücken. Und zwar auf einer Wiese auf einem Berg (und man muss zu Fuß hinlaufen, bergauf). Was tut man nicht alles, um eine schöne Fotodeko zu finden und um seinen Hund glücklich zu machen.  





Gänseblümchen kann man essen, sie schmecken leicht nussig. Und sie sehen sehr dekorativ aus.

Für meine Crostini braucht ihr schwarze Olivenpaste. Man kann sie im Glas kaufen, preisgünstiger ist es aber, sie selbst zu machen.



Olivenpaste

Schwarze Oliven entsteinen und klein schneiden. In einen Mixer geben und mit soviel Olivenöl mischen, dass eine sämige Paste entsteht. Wer mag schmeckt noch mit Salz und Pfeffer ab. (Ich mache das nicht, da ich die Olivenpaste für unterschiedliche Gerichte verwende und immer je nach Rezept würze) In einem Glas mit Schraubverschluss (Marmeladenglas o.ä.) hält sich die Olivenpaste Monate. Die Olivenpaste ist auch ein schönes "Geschenk aus der Küche". 



Crostini mit Olivenpaste und Knoblauch-Tomaten

Baguette in Scheiben schneiden und in einem Toaster oder im Backofen kross werden lassen.

Tomaten und 1-2 Zehen Knoblauch klein schneiden und in etwas Olivenöl in einer Pfanne kurz durchschwenken, bis sie heiß geworden sind.
Etwas abkühlen lassen.

Die Baguettescheiben mit Olivenpaste bestreichen und die Tomaten darauf verteilen.



Gebackene Schafskäse-Avocado

1 Avocado halbieren und den Kern entfernen. Die beiden Mulden mit Schafskäse füllen. Im Backofen ca. 15-20 Minuten garen, bis die Avocado weich ist.



Die Antipasti auf einer Platte anrichten und mit Gänseblümchen, Basilikum etc. dekorieren. 

Nach Wunsch Peperoni, Oliven, getrocknete Tomaten, Schafskäsecreme usw. dazu reichen. 




Kommentare:

  1. Oh, wie schön! Ein Frühlings-Antipasti-Teller! Besonders haben es und die gebackenen Avocado angetan. Sehr lecker!
    Viele Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  2. DANKE :O)))
    Für die leckeren Anitpasti und die herrliche Ausflugs-Bilder :O)))
    Ich wünsche Dir einen guten Start ein eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

 
/>