Mittwoch, 16. Oktober 2013

Hochzeitstorte selbst gebacken






Ich entführe euch in den Sommer 2011. Lang lang ist es her. Dieses Kuchenrezept hatte ich auf einer externen Plattform veröffentlicht, von der ich mich mittlerweile verabschiedet habe. Aaaaaaber dieses Rezept wurde fast 6.000 mal über google angeklickt in 2 Jahren. Waaaahnsinn.

200 Bilder habe ich damals von dieser Torte gemacht. Sie ist so schön geworden und nicht nur optisch. Lecker war sie und wie.

Ein Kuchenrezept, was optisch der Knaller und gar nicht so kompliziert zu backen ist. 

Fotos sind immer urheberrechtlich geschützt, es sei denn, der Urheber verkauft sie oder tritt sie an jemand anderen ab. Das habe ich nicht und deshalb gibt es das Rezept jetzt da, wo es hingehört, in meinem Blog.

Jahreszeitlich vielleicht etwas ungeschickt, aber geheiratet wird ja immer und diese Torte ist abwandelbar. Je nach Zutat passt sie das ganze Jahr :)

Hochzeitstorte

ca. 30 Stück

Zutaten

 6 Eier
30 g Butter
1 Prise Salz
200 g Zucker
150 g Mehl
30 g Speisestärke
2 TL Backpulver
1 kg Erdbeeren (oder je nach Jahreszeit Obst nach Wunsch)

800 g Doppelrahmfrischkäse
150 g Puderzucker
1 Vanilleschote
2 Bio-Zitronen
0,5 Liter Sahne
1,5 Päckchen Sahnesteif
2 Päckchen Vanillezucker
Essbare Blüten oder Zuckerblüten als Dekoration im Frühjahr, abwandelbar je nach Saison (Marzipanherzen, Weihnachtsmänner-und frauen, jahreszeitliche Marzipanfiguren etc.)

Biskuitteig für die Hochzeitstorte

Die Butter in einen kleinen Kochtopf geben und bei kleiner Hitze zerschmelzen lassen.
Beiseite stellen und Abkühlen lassen.
Die Eier mit 1 Prise Salz und dem Zucker 10 Minuten dickcremig rühren.
Nicht mehr rühren und Mehl, Backpulver und Speisestärke zusammen mit der abgekühlten Butter dazugeben. Alles vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
Den Teig in zwei gut mit Butter ausgefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springformen füllen. (26 cm und 20 cm Durchmesser)
Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 150 Grad ca. 25-30 Minuten backen und in den Springformen abkühlen lassen.
Abgekühlte Böden aus den Springformen lösen und das Backpapier entfernen.

Frischkäse-Sahne-Füllung für eine Torte 
Die Erdbeeren (oder anderes Obst) waschen, putzen, trockentupfen und eventuell halbieren.
Aus der Vanilleschote das Mark entfernen. 
Von den Zitronen die Schale abreiben und die Zitronen auspressen.
Frischkäse, Puderzucker, Vanillemark und Zitronenschale 5 Minuten cremig rühren.
6 EL Zitronensaft unterrühren.
Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
Die Sahne unter den Frischkäse mischen.
1/3 der Creme in eine andere Schüssel geben und kalt stellen.

Fertigstellung der Hochzeitstorte

Den größeren Boden wieder in die Form zurückgeben und die Hälfte der Erdbeercreme darauf verteilen. Den kleineren Boden darauf setzen und die restliche Erdbeercreme darauf geben.
Für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Die übrige Creme gleichmäßig auf der gesamten Torte verteilen. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag die Torte aus der Form nehmen und auf eine Kuchenplatte setzen.

Mit einem Messer Wellen in die Creme streichen. Dabei nochmals die Creme gleichmäßig auf der Torte und um die Torte herum verstreichen.
Die Hochzeitstorte verzieren.


Kommentare:

  1. So jetzert haben wir den Salat.. unsere Anne wird definitiv bald entdeckt.. ich weiß es.. ich weiß es ich weiß es.. Anneeeeeeeeeeeeeeeeeee nicht nur dass deine Rezepte geil sind.. nein.. auch deine Bilder.. *kreisch*
    das Rezept ist ja wohl der Waaaaaaaaaaaaaaahnsinn.. ich bin vollauf begeistert..
    gggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. DAS ERSTE :O)))))))))))))))) wahnsinn...

    AntwortenLöschen
  3. Boah, sieht DIE lecker aus!!! Musste neulich schon an anderer Stelle über die 200 Bilder lachen, die du von der Torte gemacht hast. :o) Du verstehst????! ;o))
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Die Torte sieht traumhaft schön aus!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Anne,

    so ein tolles Kunstwerk! Ich bin restlos begeistert :-) Und die Bilder sind einfach ZUCKER!

    Wünsch dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Die sieht echt super aus und schmeckt auch so. Saftig, fruchtig aber nicht geil. Ich mag so Buttercremen nicht aber mit Topfen yummi, da kanns nie zuviel sein gg

    lg Rose

    AntwortenLöschen
  7. ..irre !!!!!!
    Liebste Grüße
    Gabi,
    die auch dein Geschirr bewundert !!!!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anne,
    einfach nur "w u n d e r s c h ö n" eben eine Wolkenfeetorte ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn, viel zu schön um gegessen zu werden, dein Bilder sind der absolute Knaller :)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anne,
    klasse sieht deine Torte aus. Ich habe gestern fast die gleiche gebacken, aber auf so eine schöne Deko wäre ich nicht gekommen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein Prachtstück von Torte! Sowas von wunder-wunder-wunderschön! Ein Glück, dass Du so viele Fotos davon gemacht hast, so kann man sie immer wieder ansehen und zumindest optisch genießen!
    GLG Renate D.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, sieht die gut aus!!!
    Einfach genial. Da haben Deine Gäste bestimmt Augen gemacht...so etwas schönes habe ich noch nicht gesehen!
    GLG Uschi

    AntwortenLöschen
  13. die torte sieht frisch und appetitlich aus!!! die verschwindet bestimmt ganz schnell in hungrigen leckermäulern!!! lg

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anne gewußt wie?Super sieht die Torte aus,und im Prinzip auch leicht zu machen.Tolle Idee wird garantiert nach gemacht.
    Das mit den vielen Fotos kenne ich auch,manchmal bin ich auch so begeistert von meinen Werken das ich endlos fotografiere.Danke für die tolle Idee-Edith.

    AntwortenLöschen
  15. Da isse wieder!! Der WAHNSINN!!!!!!!

    Kuss,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anne,
    deine Torte sieht nicht nur absolut genial aus, sondern auch sehr lecker. Leider können immer noch viel zu wenig Leute (teils auch in meinem Bekanntenkreis) mit Blumen im Essen umgehen, was mich oft etwas traurig stimmt. Da fallen auch mal blöde Sprüche. Aber zum Glück sind nicht alle so! Die sieht soooooo toll aus, ich fasse es echt nicht!

    Lieben Gruß und ein gutes Nächtle
    Liane

    AntwortenLöschen
  17. Die Torte ist einfach DER Traum! Wunderschön! Und sie sieht nicht nur wunderschön aus, alles ist auch eßbar.
    Bei uns in der family sind sie Wildkräuter und -blüten zum Glück gewöhnt. Was sie nicht mögen, tun sie einfach beiseite, da kommen keine dummen Sprüche, gottseidank.
    Aber ich finde, die Blüten sehen nicht nur schön aus sondern sind auch sehr lecker und noch dazu sehr gesund.

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  18. Mmmmmhhhhmmmmm das sieht nicht nur sehr dekorativ aus, sondern lässt einem das Wasser im Munde zusammen laufen - diese Torte ist dir ganz wunderbar gelungen - schade das es kein Geschmacksinternet gibt :o))

    Liebe Grüße
    Hedwig

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anne,

    die Torte ist wirklich ein Knaller.
    Ich will sie unbedingt backen, jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der mich heiratet.... ;-))

    Tolles Rezept, Danke.

    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anne!
    Soll ich dir verraten wann ich Geburtstag habe? ;-)) Deine Torte ist der Hammer! GGGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Anne!

    200 Bilder - und wir bekommen nur 1 zu sehen???
    Nein im Ernst: Deine Torte ist ein Traum. Ich hoffe, dass auch deine Gäste mit den Blüten umgehen konnten. Ist ja nicht wirklich jedermanns Ding. Ich hätte sie auf jeden Fall gegessen.

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  22. Oh, das ist wirklich eine sehr hübsche Torte. Die hast du sehr gut hinbekommen!

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen liebe Anne ,
    welch herrliche Torte hast du da gebacken und so schön dargestellt auf meinem Lieblingsporzellan . Millefleurs Torte auf Millefleurs Porzellan - einfach nur herrlich .
    Ich wünsche dir einen schönen Tag .
    LG , Christine

    AntwortenLöschen
  24. Boah sieht die toll aus...kann mir einer verraten wie ich die umwandeln kann in GLUTEN,LAKTOSE und FRUCTOSE FREI??????

    Danke lg TANJA ♥

    AntwortenLöschen
  25. Ein Traum von einer Hochzeitstorte!

    AntwortenLöschen
  26. Bin hin und weg!

    Sieht so schön aus - wie kann man sowas *kaputt* machen - sprich essen!

    Salut!
    Franka

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Anne,
    dass das Geschirr perfekt zur Torte passt, habe ich gleich registriert. Dieses Geschirr habe ich nämlich auch. Die Torte ist natürlich ein Traum. So zart und lecker, unbeschreiblich! Und sicher nicht nur optisch ein Genuss.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  28. Also erstmal muss ich mich Susi anschließen!! Es wird Zeit, dass du entdeckt wirst und ein Buch rausbringst!

    WAHNSINN! Das sieht so schön aus, natürlich MUSS man da 200 Fotos machen! Einfach genial!

    (und Geschirr aus dieser Seria habe ich auch...)

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Anne
    ich freu mich so über dein wunderbares Rezept,meine Jüngste heiratet im Juli standesamtlich und da kommt dein Rezept gerade richtig,nach meinem Urlaub back ich gleich einen Probeversuch;.)))
    vielen vielen Dank u. gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  30. Hab deine Seite soeben entdeckt, lecker lecker und schön hast dus hier :-) Schau doch gern auch mal bei mir vorbei
    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  31. So eine tolle Torte habe ich ja noch nie gesehen. Da verstehe ich es sehr gut, dass du so viele Fotos gemacht hast. Ich hätte das gleiche getan. Gratuliere!

    AntwortenLöschen
  32. Die Torte ist wirklich wunderschön anzusehen!
    Und das mit den Fotos kenne ich, wenn was gut gelungen ist werden 1000 Fotos gemacht und am Ende weiß man nicht welches man nimmt.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  33. Amiga,

    Que decoração maravilhosa!...
    por dentro e por fora do bolo.
    Só você mesma para fazer um bolo tão artístico.
    Imagino como deve estar delicioso... com todos esses morangos.

    Beijinhos.

    °º✿
    °º✿ Brasil
    º° ✿♥ ✿° ·.

    AntwortenLöschen

 
/>