Sonntag, 28. Juli 2013

Himbeer-Käsekuchen




Sommer, heiß, Blogunlust. Diesen Kuchen habe ich letzte Woche gebacken und ehe die Himbeersaison vorbei ist, muss ich ihn euch unbedingt vorstellen. 



Das Rezept ist mein absoluter Lieblingskäsekuchen nach einem Familienrezept von hier. Das besondere an dem Kuchen ist, dass er ohne Boden gebacken wird. Ich mag Käsekuchen mit Mürbeteigboden gar nicht. Und ja, es klappt, der Kuchen wird immer super. 


Himbeer-Käsekuchen

70 g Butter in einen kleinen Topf geben und bei kleiner Hitze zerlaufen lassen. Abkühlen lassen.

5 Eier mit 250 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker glatt verrühren.

1 kg Quark unterrühren.

Die zerlaufene Butter unterrühren.

6 EL Mehl mit 1 Päckchen Backpulver vermischen und unter den Teig rühren.

1 Schälchen Himbeeren waschen und abtrocknen.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kuchenform geben. Die Hälfte der Himbeeren darauf verteilen und den Rest Teig darüber geben.

Im Backofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit der Oberseite auf ein Kuchengitter geben. Abkühlen lassen und dann den Kuchen aus der Form lösen.

Die restlichen Himbeeren auf dem Kuchen verteilen und mit Puderzucker bestäuben.

Der Käsekuchen mit Himbeeren war ein Glücksrezept. Ich hatte noch die Hälfte der Zutaten im Haus und dachte mir, mal gucken, ob das mit Obst klappt. Es hat super funktioniert. Ich habe die Hälfte des Rezeptes genommen (3 kleine Eier oder 2 große) und den Teig in eine kleine Kuchenform gegeben. Backdauer ca. 40 Minuten.

So als Wolkenhund hat man es schon schwer. Immer dieses auf die leckeren Sachen starren. Aber er hat was abbekommen :)



Kommentare:

  1. Ich mag Topfenkuchen auch lieber ohne Mürbteigboden, hab auch ein Rezept dafür,das sehr gut ist. Deines werde ich aber auf jeden Fall auch probieren,vielen Dank dafür

    lg Rose

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    leckerer Kuchen. Lustig finde ich Deinen Hund der auf diese Leckerei starrt. Bin froh, dass er was abbekommen hat.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne,
    ja, eigentlich ist es viel zu heiß, oder?
    aber, so ein super leckerer Käsekuchen ohne Boden (auch mein liebster!!!) und dann noch mit erfrischenden Himbeeren, ein Gedicht!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Alles, was mit Himbeeren zubereitet wird, ist guuuut. :)
    Herzlichst,
    Julia
    www.salonsieunder.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,

    ich liebe Käsekuchen und Himbeeren... ideales Rezept, danke, werde es ausprobieren. Ich mag auch lieber den Käsekuchen ohne Boden...
    Dir noch einen schönen Montag, mal nicht mehr so heiß... wird aber wieder auf 34°C gehen...
    LG Michaela

    AntwortenLöschen

 
/>