Sonntag, 2. Juni 2013

Sylter Sahne-Dressing


Sylter Salatdressing wird mittlerweile bei uns in jedem Supermarkt angeboten. Nun kaufe ich ja sowas nicht. Salatsaucen kann man so schnell selbst zubereiten, da brauche ich kein Fertigdressing. Und in Sylt habe ich es zumindest wissentlich auch noch nie gegessen. Aber wenn es dann überall angeboten wird scheint ja eine Nachfrage da zu sein. Also habe ich es einfach mal selbst gemacht. Nach einem Sansibar Rezept. Nunja. Wolkenmann fand es "hmpfffmussichnichthaben" und ich fand es "wassolldenndaransotollsein".



Da man das Dressing aber super abwandeln kann, hier das Rezept für euch. Ihr könnt ja selbst entscheiden, ob es euch schmeckt oder nicht. (Also für mich fehlen da Gewürze: Curry, Paprika, frische Kräuter, Olivenöl... (und diese rosa Beeren brauche ich auch nicht) aber dann ist es bestimmt lecker. Vielleicht schmeckt das Originalrezept auch nur auf Sylt, so mit Meeresrauschen und Wind, ggg.


Da es bei uns seit Tagen durchregnet, hat die Flasche einen "Regenschirm" bekommen, damit sie nicht nass wird. (Scherz!!!)



Sylter Sahne-Dressing

Lecker Sonderheft Sansibar Sylt Special 2013 No. 2

ergibt ca. 250 ml

1/2 TL rosa Beeren in einem Mörser leicht zerdrücken. 1/2 Bund Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. 200 g saure Sahne mit ca. 5 EL Schlagsahne und 1 EL Zitronensaft verrühren. Rosa Beeren und Schnittlauchröllchen untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.


1 Kommentar:

  1. Liebe Anne,
    ich bin begeistert! Dieses Dressing hab ich am liebsten!!! und jetzt kann ich es selber ausprobieren! Allerdings werde ich wohl auch Deine Abwandlung nehmen, ohne Beeren und mit mehr Gewürzen! ;O)
    Vielen Dank!
    Ich wünsch Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen

 
/>