Mittwoch, 5. Juni 2013

Pasta mit Spinat in Ricottasauce




Heute gibt es mal wieder ein ratz fatz Rezept. Mit kurzen Nudeln wie Orecchiette sieht das Gericht am besten aus, finde ich. Das Auge isst ja schließlich mit. 


Pasta mit Spinat in Ricottasauce

Pasta garen. Am besten passen kurze Nudeln wie Orecchiette oder Penne etc. 500 g frischer junger Spinat putzen und waschen. 1 Schalotte und 6 frische junge Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. In einem großen Kochtopf 3 EL Olivenöl erhitzen und die Schalotten und Knoblauchwürfel andünsten. Den tropfnassen Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Dabei ab und zu umrühren. 250 g Ricotta unterrühren und zerlaufen lassen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Mit der Pasta vermengen und anrichten.



Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    das ist ein Gericht, das immer lecker ist und man bei jeder Temperatur essen kann ;O)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Sonnen-Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anne,

    für Spinat bin ich stets zu begeistern. Ob mit Nudeln oder Kartoffeln, ich esse ihn immer gern. Letztere Variante bevorzugt mit einem Spiegelei.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen

 
/>