Freitag, 1. März 2013

Wok vegetarisch




Mit dem Wok zu kochen ist sehr praktisch, besonders wenn man abnehmen will. Man muss automatisch ganz viel Gemüse verwenden
wenn das Gericht schön bunt werden soll. Und es geht schnell.

Dieses Rezept habe ich von hier "geklaut" und vegetarisch etwas abgewandelt. Sehr lecker.

Die Zutaten bekommt ihr besonders günstig in einem Thai-Shop. Ich staune immer wieder, wie preiswert man dort einkaufen kann.

Wok vegetarisch

2 Personen

100 g Zuckerschoten
3 Karotten
3 handvoll Sojasprossen
3 kleine Paprika rot, grün, gelb
1 Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 Stängel Zitronengras
1 daumendickes Stück Ingwer
2 TL Sesamöl
1 EL Austernsoße
1 EL Hoisinsoße
2 EL Sojasoße
1 TL braunen Rohrzucker

Zuckerschoten putzen und die Enden abschneiden. Karotten schälen und in kleine Stifte schneiden. Paprika entkernen, schälen und in kleine Streifen schneiden. Chilischote entkernen und klein schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Vom Zitronengras die beiden Enden abschneiden, 1 Blatt abnehmen und die weichen Blätter klein hacken.

Die Zuckerschoten blanchieren (in kochendem Wasser bissfest kochen) herausnehmen und zur Seite stellen.

Sesamöl im Wok erhitzen. Karotten und Paprika anbraten, dann Knoblauch, Chili, Ingwer und Zitronengras dazu geben. Wenn das Gemüse fast bissfest ist,
1 TL braunen Zucker darüber verteilen und karamellisieren lassen. Sojasprossen und Zuckerschoten kurz mitgaren. Die Soßen und 2-4 EL Wasser dazu geben, aufkochen lassen und sofort mit gegartem Reis (ich habe Jasminreis verwendet) servieren. 



Kommentare:

  1. wie lecker aussieht! Ich koche auch ganz viel im Wok! leider ist der nächste Asia Laden ziemlich weit weg von uns, ich würde gerne viel öfter dort einkaufen! Deine WokPfanne ist wirklich herrlich bunt geworden.

    Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Lecker klingt das Rezept, ich glaub' ich werde es als Inspiration verwenden. Allerdings werde ich noch Fleisch zugeben, da mein Vater mitessen möchte ;-)

    AntwortenLöschen

 
/>