Freitag, 29. März 2013

Chicoree im Osternest




Wachteleier gab es dieses Jahr vor Ostern fast in jedem Supermarkt zu kaufen. Sie sehen nicht nur als Osterdekoration hübsch aus, sie schmecken auch lecker. Damit sie nicht so alleine in einem Kressebeet liegen müssen, habe ich noch gefüllte Chicoree in das Osternest gelegt. Schnell gemacht als kleine Vorspeise oder als kleinen gesunden Snack.


Chicoree im Osternest

Wachteleier in 4 Minuten hart kochen. Einige Chicoreeblätter abzupfen und dabei den bitteren Strunk abschneiden. Den restlichen Chicoree klein schneiden und mit einem Dressing aus Weissweinessig, Honig, Salz, Pfeffer und Pflanzenöl marinieren. In die Chicoreeblätter füllen und mit Ziegenfrischkäse garnieren.


Kommentare:

  1. Ach, was für eine leckere, schnell gemachte Idee :-) Und ich liebe Wachteleier und ihren feinen Geschmack

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    das klingt wieder super lecker!
    ✿Ich wünsch Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes und fröhliches Osterfest!✿
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Viele Ostergrüße schicke ich zu Euch,
    schöne bunte Eier und all’ das süße Osterzeug,
    auch meine Osterwünsche sind unter all’ den Dingen,
    die Euch der Osterhase wird bringen.

    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen

 
/>