Montag, 25. Februar 2013

Penne mit Estragon-Frischkäse-Sauce





Sahne in einer Sauce schmeckt natürlich intensiver als Frischkäse. Dieser hat aber kaum Kalorien und wenn man die Sauce gut würzt und geschmackvolle
Zutaten dazu gibt, dann ist Frischkäse eine gute Alternative zu Creme fraiche oder Sahnesaucen. 

Penne mit Estragon-Frischkäse-Sauce

2 Personen

Penne
8 getrocknete Tomaten ohne Öl
1 Zwiebel
je 1 rote und grüne Paprika
2 TL Pflanzenöl
250 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
1 TL getrockneter Estragon
4 EL Frischkäse bis 5% Fett

Getrocknete Tomaten in kleine Streifen schneiden. Zwiebel in Würfel und Paprika in Streifen schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Paprika und Tomaten dazu geben. Brühe angießen und ca. 2 Minuten dünsten. Estragon und Frischkäse unterrühren
(ich gebe den Frischkäse in eine kleine Schüssel und rühre etwas heiße Sauce darunter, gut verrühren und dann erst in die Pfanne geben, das verhindert,
dass der Frischkäse ausflockt) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Penne garen und zusammen anrichten.



Rosa ist bei Tulpen meine Lieblingsfarbe. Sind die nicht schön? Auch Blumen können eine kleine Belohnung fürs Durchhalten beim Abnehmen sein.

Kommentare:

  1. Das Rezept klingt einfach und köstlich. In Ermangelung getrockneten Estragons, werde ich es ausprobieren, sobald meiner draußen wieder unter der Schneedecke hervorschaut ;-)

    Vielleicht helfen deine tollen Blümchen, den Frühling herbeizulocken ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin derzeit grad auf dem Estragon-Trip - ich könnte den überall reinschnippeln. Im Moment ist er grad mein absolutes Lieblingskraut. Getrocknet hatte ich noch nie, aber frisch... wunderbar.

    AntwortenLöschen
  3. Getrockneter Estragon muss unbedingt in deine Gewürzsammlung. Ich finde er schmeckt viel intensiver als frischer. :) Bei uns schneit es und schneit es und.... seufz

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne,

    die Penne sieht richtig lecker aus und wird in meine Rezeptsammlung aufgenommen.
    Lieben Dank für das Foto mit den wundervollen Tulpen, sie wecken ganz viele Frühlingsgefühle.
    Bestimmt nicht nur bei mir. Oder?

    LG
    Mo

    AntwortenLöschen
  5. Estragon schmeckt aus superlecker zu Pilzen, besonders zu Pfifferlingen. Ich hab gerade den Tulpentick, bei mir sieht es aus wie in einem Blumenladen, scheint so, als wollte ich den Frühling anlocken, ggg

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmmmmmmm, wieder ein ganz leckeres Rezept ! Vielen Dank dafür, liebe Anne, auch für den schönen frühlingshaften Blumenstrauss :)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen

 
/>