Samstag, 23. Februar 2013

Gnocchiauflauf





Gnocchi mit Salbeibutter und Parmesan, hmmm. Leider ist das nichts, wenn man abnehmen will.
Hier ist eine Alternative die sehr lecker ist und viel weniger Fett enthält.

Gnocchiauflauf

2 Personen

1 Packung Gnocchi (500 g)
2 Frühlingszwiebeln oder 1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
1 kleine Dose Tomaten (450 g) am besten stückig
Tomatenmark
Gemüsebrühe
2 Scheiben gekochter Schinken
60 g Schafskäse
Kräuter der Provence oder Thymian und Majoran

Die Gnocchi in kochendem Salzwasser kochen bis sie oben schwimmen. Herausheben und abtropfen lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und kleingewürfelte Zwiebeln und Knoblauch kurz andünsten. Die Tomaten dazugeben. 3 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence und etwas Gemüsebrühe dazugeben und etwas einköcheln lassen.

In einer kleinen Auflaufform etwas Tomatensauce verteilen. Die Gnocchis in die Form geben, klein gewürfelten Schinken darüber verteilen und mit der Tomatensauce bedecken. Gewürfelten Schafskäse darüber geben und bei 200 Grad im Backofen ca. 20-30 Minuten backen.

Lässt man den Schinken weg hat man ein vegetarisches Gericht.


Kommentare:

  1. Sieht lecker aus! und ist bestimmt auch so... wie könnte es auch anders sein.. es hat ja Schafskäse drin ; )
    Liebe Anne ich wünsche dir einen gemütlichen SONNtag und grüsse dich ganz ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Schinken klingt der Auflauf perfekt. Gnocchi habe ich noch nie in Kombination mit Schafskäse gegessen, aber das ist eine tolle Idee, die ich mir merken werde :-)

    AntwortenLöschen
  3. schinken braucht man auch nicht, der Auflauf schmeckt auch ohne super :)

    AntwortenLöschen

 
/>