Samstag, 15. Dezember 2012

Adventskalender: 15. Türchen: Rumtopf-Eierlikör




Ein schönes Mitbringsel zu Weihnachten (oder auch das ganze Jahr über) ist selbstgemachter Eierlikör. Geht schnell und schmeckt lecker.
Ich habe ihn diesmal mit Rumtopf anstatt Cognac ausprobiert und er schmeckt yammi.


Rumtopf-Eierlikör

6 Eigelb, 250 g Zucker, 1 Pck Vanillezucker, 200 ml Sahne, 200 ml Cognac (ich habe Rumtopf-Flüssigkeit genommen) mit dem Handrührgerät gut verquirlen.
In eine schöne 3/4 Liter Flasche oder in kleine Flaschen abfüllen.

Für den Anhänger habe ich ein Etikett beschriftet. Sehr schöne Etiketten findet ihr im Netz.

Das Etikett habe ich auf Karton aufgeklebt und diesen mit einer Zackenschere ausgeschnitten, mit einem Band an der Flasche befestigt und mit einem Tannenzweig dekoriert. Den Deckel habe ich mit einer runden Tortenspitze, auf die ich das Etikett "Fröhliche Weihnachten" geklebt habe, verziert und mit Band umwickelt.

Das Rezept ist das vierte Rezept der Rumtopf-Reise.



Kommentare:

  1. Nächstes Jahr setze ich auch einen Rumtopf an!!!!
    Ich werde hier noch Wahnsinnig bei den vielen schönen Rezepten dazu;-)
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich toll an. Rumtopf, müßte ich auch noch im Keller haben, also den Topf ;-)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Und das Eigelb wurde nicht mit dem Zucker über einem Wasserbad erhitzt?? Das wäre mir zu heikel.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe jetzt nochmals gegoogelt. Das Rezept stimmt so. Man muss frische Eier nehmen und durch den Alkohol werden die eventuell vorhandenen Keime abgetötet. Aber man kann ihn natürlich auch über dem Wasserbad machen, wenn man das möchte.

    AntwortenLöschen

 
/>