Samstag, 20. Oktober 2012

Schweinefilet mit Salbei und Pfifferlingen




Manchmal hat man einfach "Schwein". Im Kühlschrank. Und Hunger auf etwas "Schweiniges". Ein superleckeres und schnelles Rezept
ist das Schweinefilet nach Lea Linster.

Schweinefilet mit Salbei und Pfifferlingen

6 Portionen

aus Lea Linster Einfach und genial

1,2 kg Schweinefilet
2 EL Butterschmalz
Salz, Pfeffer
8 Knoblauchzehen
10 Salbeiblätter
400 g Pfifferlinge
2 EL Butter

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Schweinefilet rundherum anbraten. Ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze weiter braten.
Dann erst mit Salz und Pfeffer würzen. Die geschälten Knoblauchzehen und die Salbeiblätter dazugeben und weitere 3 Minuten braten lassen.
Zum Warmhalten in Alufolie einwickeln. 

Inzwischen die Pfifferlinge putzen und in der Butter unter ständigem Wenden 3-5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Da ich unbedingt eine Sauce für die leckeren Klöße brauche, habe ich noch Sahne zu den Pfifferlingen gegeben und die Sauce etwas reduzieren lassen.
Wer mag bindet noch mit einem Stück Butter die Sauce ab.

Zum Servieren das Fleisch aufschneiden und zusammen mit der Pfifferling-Sauce, den Knoblauchzehen, Salbeiblättern und Klößen
(oder anderen Beilagen nach Wunsch) servieren.



Das Foto habe ich gestern nachmittag beim Gassi Gehen mit Hund aufgenommen. Es ist nicht bearbeitet. Indian Summer im Odenwald.




Kommentare:

  1. Einfach zu gut,mmmh, dieses Rezept. Ich liebe Salbei und Dein Menue hier und die Lea Linster mag ich auch. Liebe Grüße und schönes Wochenende Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Anne- so sieht der Wald doch herrlich aus! Auch im Hessenland sind so schöne Färbungen an den Bäumen
    LG
    Elma

    PS- das Schweinefiliet sieht ja so lecker aus

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, liebe Anne ...

    da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen!!
    Und schon weiß ich, was ich morgen kochen werde ... :)
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Das Bild vom GassiGehen ist ein Traum!!!

    Ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  4. Die zauberhafte Lea Linster...und manchmal muß es etwas Schweiniges sein... :)

    Das Herbstfoto hat eine wunderschöne Stimmung!
    ...viele liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende, Micha

    AntwortenLöschen
  5. ¡Qué bella propuesta me encanta ! abrazos y abrazos

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anne,
    das Bild vom Gassi gehen gefällt mir.
    Ich war ja vor 4 Wochen übers Wochenende in Heidelberg und es war wunderschön.
    Das Rezept werde ich bei meinem nächsten Kochabend für meine Freundinnen nachkochen.
    Vielen Dank fürs Rezept.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Tilla

    AntwortenLöschen

 
/>