Donnerstag, 18. Oktober 2012

Eclairs





Früher hießen sie Windbeutel, heute nennt man sie Eclairs, die kleinen süßen Teile aus Brandteig. Sie sind ganz einfach selbst herzustellen.

Eclairs

abgewandelt aus Die wunderbare Welt von Fräulein Klein 

Brandteig:

125 ml Milch
125 ml Wasser
1 Prise Salz
1 EL Zucker
200 g Mehl
4 Eier
70 g Butter

Milch und Wasser in einen Kochtopf geben und die in Stücke geschnittene Butter, Zucker und Salz dazugeben. Alles bei starker Hitze mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Aufkochen lassen und von der Herdplatte ziehen. Das Mehl auf einmal dazugeben und unterheben. Dann kräftig rühren, bis der Teig fest geworden ist. Den Topf wieder auf den Herd stellen. Alles unter ständigem Rühren stark erhitzen, bis sich der Teig vom Topfrand löst und nicht mehr am Kochlöffel kleben bleibt.

Den Teig in eine Rührschüssel füllen und mit dem Handrührgerät durchmischen, damit er etwas abkühlt. Die Eier nach und nach unter Rühren unter den Teig mischen. Es sollte eine festere Masse entstehen. Der Teig ist genau richtig, wenn er am Kochlöffel hängen bleibt und sich erst nach ein paar Sekunden davon löst.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit glatter Lochtülle (ca. 20 mm) füllen und ca. 10 cm lange Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Zwischen den Teigrollen Abstand lassen, da sie beim Backen aufgehen. Bei 180 Grad Heißluft ca. 20 Minuten backen. Die Backofentür während des Backens nicht öffnen, da sonst die Eclairs zusammenfallen. Die Eclairs abkühlen lassen und waagrecht durchschneiden.

Füllung:

400 g Sahne
35 g Puderzucker
1 Pck Vanillezucker
50 g gemahlene Pistazien

Die Sahne mit dem Puderzucker und Vanillezucker steif schlagen. Die gemahlenen Pistazien untermischen und alles in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf den Boden der Eclairs spritzen. Mit dem Deckel belegen.


Guss:

1 Eiweiß
200 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
25 g gehackte Pistazien

Puderzucker, Eiweiß und Zitronensaft vermischen und auf den Eclairs verteilen.
Mit den gehackten Pistazien betreuen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
/>