Samstag, 6. Oktober 2012

Limetten-Minze-Risotto, Forellenfilet und rote Bete Salat mit Limetten-Olivenöl-Dressing





Irgendetwas ist anders hier seit ein paar Posts.

Wer mich auf facebook besucht weiss es schon längst. Ich wollte in diesen Blog etwas Neues hinein bringen.
Da ich auch sehr gerne Landschaftsbilder und andere Motive (wie meinen Hund, ggg) fotografiere, da dachte ich mir,
ich versuche das jetzt einmal zu kombinieren.

Da ihr noch alle da seid scheint es zu gefallen... oder was meint ihr???????

Wolken, die wie Vögel aussehen, Sonnenuntergang und Fisch passen ja nicht wirklich zusammen.

Denkste, tataaaaa !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Blauer Himmel= blaues Wasser=Fisch
Sonnenuntergang=rot=rote Bete

Und Risotto passt immer

Nun sag mal einer, da steckt keine Logik drin.

Hier das Rezept à la Wolkenfee

Limetten-Minze-Risotto, Forellenfilet und rote Bete Salat mit Limetten-Olivenöl-Dressing 

Limetten-Minze-Risotto

1 Zwiebel schälen und würfeln. In einem Topf ein Stück Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Risottoreis dazugeben und umrühren, bis die Körnchen vom Fett umschlossen sind. Dann mit Weisswein ablöschen. Gemüsebrühe nach und nach angießen und weiter köcheln lassen. Der Reis muss immer knapp mit Brühe bedeckt sein. Ab und zu umrühren. Wenn der Reis gar ist mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Limettensaft würzen. Den Topf vom Herd ziehen und ein Stück Butter und eine handvoll geriebenen Parmesan mit einem Kochlöffel unterrühren. Deckel auf den Topf und 5 Minuten warten. Etwas klein geschnittene Minze unterheben und fertig.

Rote Bete Salat mit Limetten-Olivenöl-Dressing


Rote Bete (fertig gegart zu kaufen oder selbst gekocht) in Würfel schneiden.
1 EL Limettensaft und 3 EL Olivenöl mit Salz und Pfeffer in ein Marmeladenglas geben. Deckel drauf und schütteln. Die rote Bete mit dem Dressing vermischen.


Forellenfilet


Forelle filetieren (oder jedes andere Fischfilet verwenden) mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft würzen. In einer Pfanne in etwas Olivenöl anbraten.

Alles zusammen schön anrichten.


Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    ich finde, diese Kombi passt sogar ganz wundervoll zusammen. Wie ein Koch, der über den Tellerrand schaut. Ich finds gut und komme so oder so gern hierher.
    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende!
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    was für ein toller Blog & was für ein leck´res Rezept! Kann gar nicht aufhören hier zu stöbern!
    Ganz liebe Grüsse aus Wien!
    Maggy*

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen die Landschaftsbilder sehr gut und die dazu passenden Rezepte ebenso :-)

    AntwortenLöschen
  4. Limette-Minze-Risotto klingt einfach gut! Das werd ich demnächst mal ausprobieren und dazu die letzte Minze aus dem Garten nehmen (aber das müsste doch auch mit eingefrorener Minze gehen, oder?)
    Das neue "outfit" macht den Blog noch lebendiger und gefällt mir gut!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen

 
/>