Freitag, 26. Oktober 2012

Herbstliches Menü: 2. Waldpilzessenz mit Pfifferling-Flädle




Als zweiten Gang für die Metro Kochherausforderung Herbst 2012 habe ich mich für Suppe entschieden. So ein kleines feines Süppchen geht doch immer.

Waldpilzessenz mit Pfifferling-Flädle

Zutaten für 2 kleine Portionen

Suppe:
400 ml Waldpilzfond im Glas
1 handvoll frischen Thymian gehackt
Salz
2 Wacholderbeeren
2 schwarze Pfefferkörner
1 Pimentkorn
1 Gewürznelke
1/4 Zimtstange
1 Lorbeerblatt

Flädle:
30 g Mehl
Salz
Zucker
100 g Pfifferlinge
2 EL Öl
Pfeffer
1 handvoll frische Petersilie
1 Ei
1/2 Bund Schnittlauch

Am Vortag den Waldpilzfond erhitzen und alle Zutaten in den Fond geben. Den gewürzten Waldpilzfond über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag für den Flädleteig das Mehl mit 1 Prise Salz, Zucker und 75 ml Wasser verquirlen und 20 Minuten ausquellen lassen.

Die Pfifferlinge putzen, sehr fein hacken und  in 1 EL Öl kräftig anbraten. Salzen und Pfeffern.

Die Petersilie hacken und mit dem Ei unter den Teig rühren.

Öl in einer Pfanne erhitzen und 1 dünnen Pfannkuchen ausbacken. Wenn der Pfannkuchen fast durch gebacken ist, die gehackten Pfifferlinge
auf die noch feuchte Oberfläche streuen. Den gar gebackenen Pfannkuchen auf ein Brett geben, abkühlen lassen und so eng wie möglich aufrollen.
Fest in Klarsichtfolie wickeln und auskühlen lassen.

Den abgekühlten Pfannkuchen auswickeln und schräg in Scheiben schneiden. Auf vorgewärmte Teller geben und mit der heißen Waldpilzessenz begießen.
Mit Schnittlauchröllchen garnieren. 



Ich habe je eine Scheibe Pfifferling-Flädle in jeweils ein kleines Weckglas gegeben, die heiße Waldpilzessenz darauf gefüllt und den Deckel auf das Glas gesetzt. Darauf eine Scheibe Pfifferling-Flädle und einen Pfifferling in einen Zahnstocher gesteckt als Deko darauf.



Kommentare:

  1. Das klingt toll. Bis jetzt hab ich nur die "trockene" Variante gegessen - überbackene Pfannkuchen mit Pfifferlingen. Aber als Suppe kann ich mir das auch sehr gut vorstellen.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr köstlich aus! Und so schön angerichtet, wenn das kein Teil von einem "Winner" Rezept ist?! Ein sehr schönes Rezept! Viel Erfolg mit dem Menue! Schönes Wochenende und liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne,
    das hört sich sehr lecker an! Sehr ausgefallen und total schön angerichtet...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen

 
/>