Samstag, 21. Juli 2012

Spaghetti Puttanesca



An manchem Kochbuch komme ich nicht vorbei. Und schwups steht es in meinem Kochbuchregal. Aber so einfach freunde ich mich nicht mit neuen Kochbüchern an. Die haben es schon schwer bei mir. (Ich stelle mir dann immer vor, wie die alten Kochbücher den Neuzugang um Mitternacht zur Geisterstunde begrüßen und in die Gepflogenheiten von Wolkenfees Küchenwerkstatt einweisen "Weisst du, mach dir nix draus, zu mir war sie auch so, erst ist sie immer so misstrauisch, das wird schon, lass sie erst mal 1-2 Rezepte aus dir kochen, dann ist sie begeistert, wirst schon sehen....) Äh, wo war ich, also mit mir und meinen Kochbüchern ist das so, bei mir stehen nur Kochbücher aus denen ich auch wirklich koche, alle anderen müssen gehen. Deshalb habe ich auch nicht sooo viele Kochbücher (64 sind es).
Ich habe mehr Rezeptsammlungen oder alte Kochzeitschriften.

Nun ist es also da, das neue Kochbuch "LEON natürlich Fast Food". 

Das erste Rezept, welches ich daraus gekocht habe ist

Spaghetti Puttanesca

4 Portionen

2 Knoblauchzehen
50 g Sardellen aus dem Glas
1 EL Kapern
4 EL natives Olivenöl extra
1 getrockneter Chili oder 1 TL Chilipulver
1 TL getrockneter Oregano
2 kleine weiße Zwiebeln
100 g abgetropfte entsteinte schwarze Oliven
400 g gehackte Tomaten aus der Dose
400 g Spaghetti
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Parmesan

Knoblauch schälen und feinhacken. Sardellen und Kapern fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch, die Sardellen und die Kapern dazu geben. Chili und Oregano darüber streuen und leicht anbräunen lassen.

Zwiebeln schälen, fein hacken und zusammen mit den Oliven in die Pfanne geben. Tomaten und 100 ml Wasser dazu.
Die Sauce unter Rühren köcheln lassen, bis die Tomaten dunkler geworden sind.

Spaghetti al dente kochen, abgießen und zu der Sauce geben. Mit schwarzem Pfeffer, frischem Basilikum und Parmesan bestreuen und servieren. 

O.K. war lecker, ich koche aus dem Buch noch ein Rezept. (Um Mitternacht klatschen die alten Kochbücher Beifall...yeah Nr. 65, macht mal Platz da...)


Kommentare:

  1. Schmeckt lecker- auch ohne sardellen- die lasse ich immer weg:-)
    Schönen Sonntag wünscht Dir
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    ich habe sehr geschmunzelt! Und das am frühen Morgen! ;-)
    ♥ Doris

    AntwortenLöschen
  3. Witzig grade gestern habe ich auf Sixx im Tv Jamie Oliver das Gericht kochen sehen ;O)
    Wow 65 Kochbücher...nein so viele habe ich nicht..ich glaube Zeitschriften habe ich mehr.

    Wie hat es denn nun geschmeckt?

    Grüße aus dem Norden
    JO

    AntwortenLöschen
  4. Gut hats geschmeckt, das Kochbuch darf doch kuscheln mit den anderen

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht köstlich aus!! Da hätte ich echt gerne ein Portiönchen von.... und dabei ist nichtmal ganz Mittag :)Danke auch für den Kochbuch-Tipp!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. ach ich leibe Deinen Blog..wer braucht da noch ein Kochbuch.. heute überlegt..was ich am WE koch.. und schon fündig geworden.
    Spaghetti Puttanesca

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen

 
/>