Sonntag, 10. Juni 2012

Rucola-Sardellen-Pesto



Neulich habe ich eine ganze Palette Rucola gekauft. Ein Teil davon wurde als Vorrat verarbeitet. Und zwar zu einem Pesto. Ein Pesto im Kühlschrank zu haben ist praktisch, wenn man keine Zeit zum Kochen hat und es schnell gehen muss.

Rucola-Sardellen-Pesto

Rucola putzen, waschen und klein schneiden. Rucola in einen Mixer geben und unter ständigem Mixen nach und nach Olivenöl zugießen, bis das Pesto eine sämige Konsistenz erreicht hat. 1-2 Sardellenfilets dazugeben und kurz weiter mixen. Mit Pfeffer abschmecken. Eventuell salzen. In ein Glas abfüllen, Deckel gut verschließen und in den Kühlschrank stellen. Wenn man nach Entnahme des Pestos darauf achtet, immer Öl nachzugießen, so dass das Pesto immer mit Öl bedeckt ist, hält es sich im Kühlschrank mehrere Wochen.



Pasta garen, auf einem Teller anrichten, Pesto darübergeben, mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Fertig. Das dauert keine 15 Minuten und schmeckt sehr lecker.




Kommentare:

  1. Toll toll toll !
    Durch die Sardellen kommt natürlich ein
    ganz natürlich salziger Geschmack !
    Behalte ich im Hinterkopf.

    Pinienkerne nicht notwendig?

    Ganz lieben Gruß
    Cynthia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,

    obwohl ich noch Mega gesättigt bin von meinem Schmackhaften Nudelauflauf jage ich deinem neuen Rezept hinterher.
    So wird " dat nix " mit diäten !!!
    Und hin und weg bin ich von dem Hussel Robbs Zerkleinerer.
    Natürlich musste ich gleich einen Blick auf den link wagen .
    Toll, war klar ... ein absolut tolles design.
    Die Kaffeemaschien hat es mir angetan.
    Der Preis ist auch noch ok.

    Dank dir für's rezeptchen!
    GGLG Moni

    AntwortenLöschen
  3. Ich gebe die Pinienkerne erst beim Kochen dran, also anrösten und über die Pasta, ich finde das Pesto hält mit den Nüssen darin nicht so lange.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne,
    das stimmt, mit Nüssen und Parmesan hält sich Pesto nicht so lange. Pesto ist eine tolle Art, Nudeln schnell zu Geschmack zu verhelfen. Bei Ruccola-Pesto läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Der Zerkleinerer sieht interessant aus.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>