Freitag, 30. März 2012

Zigeunerschnitzel




Manchmal muss es einfach leckere Hausmannskost sein.

Ist zwar nichts für die schlanke Linie aber halt sooo gut.

Zigeunerschnitzel wird ja eigentlich ohne Panade gemacht. Ich mag Schnitzel aber viel lieber paniert.
Und diese Zigeunersaucen, die man in einigen Restaurants bekommt mit Dosenpaprika, brrrr, das geht für mich gar nicht.

Zigeunerschnitzel

2 Personen

3 rote Paprikaschoten entkernen, mit dem Sparschäler die Haut abschälen und die Paprikaschoten in dünne Streifen schneiden.
3 Schalotten schälen und würfeln. In einem Kochtopf 2 EL Öl erhitzen und die Schalottenwürfel darin goldgelb braten.
3 EL Tomatenmark dazu und kurz mit anschwitzen. Die Paprikastreifen dazugeben und etwas garen lassen. Mit 1/8 l Weisswein ablöschen.
1/2 Liter Grundsoße von hier dazugeben, durchmischen und 5-10 Minuten sämig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Über panierte gebratene Schnitzel klick geben und servieren. Dazu gibt es Pommes Frites.

Kommentare:

  1. ♫ Zigeunerschnitzel, Zigeunerschnitzel, dadidadidada"
    Sieht so lecker aus, wie es wohl auch schmeckt!!!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Da zeigst du eines meiner Lieblingsessen --------- kriege richtig Hunger!

    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht soooo lecker aus und ich werde die Soße ausprobieren. Vielen Dank!!!!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, auch ohne Küche

    Ulirke

    AntwortenLöschen
  4. Das gibts bei uns Heute auch ;)

    LG ins WE
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Lach paniertes Schnitzel mit Sauce, das hab ich das 1.x vor ca. 20 Jahren in Deutschland serviert bekommen brrrrr Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden, mein Bruder braucht immer Mayonaise dazu und mein Sohn Ketchup eh klar ggg. Deine Sauce schmeckt sicher super.
    Sag seid ihr nicht erst letztes Jahr umgezogen, der Ofen kommt mir so bekannt vor, hmmm

    AntwortenLöschen

 
/>