Dienstag, 6. März 2012

White Chocolate-Sirup Caramel Cupcakes





Dieses Cupcake Rezept habe ich für den Tchibo-Backwettbewerb kreiert. Ich wollte ein besonderes Cupcake Rezept,
ungewöhnlich und lecker. Tataaaa, da ist es, superlecker und süchtigmachend.




Alle Rezepte der Teilnehmerinnen des Tchibo Backwettbewerbs findet ihr auf dem Tchibo Blog 


Und ihr könnt für mich voten, wenn euch mein Rezept gefällt klickIch würde mich sehr freuen. 




Dies ist ein Tassen-Rezept. Mit 1 Tasse ist eine normale Kaffeetasse gemeint.


White Chocolate-Sirup Caramel Cupcakes


Cupcake


3 Eier
2,5 Tassen Zucker
2 TL weißer Schokoladensirup
100 g Butter
1 Tasse Milch
3,5 Tassen Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz


Den Backofen auf 175 Grad Heißluft oder Ober-Unterhitze vorheizen.
Die Eier und den Zucker schaumig rühren. Den weißen Schokoladensirup unterrühren.
Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und die Milch dazugeben.
Die Butter-Milch-Mischung unter die Zucker-Eier-Mischung rühren.
Mehl, Backpulver und Salz mischen und vorsichtig unter den Teig heben
Ca. 20 Muffinförmchen zu 2/3 mit Teig füllen und auf den Gitterrost des Backofens stellen.
Den Gitterrost in die mittlere Schiene des Backofens schieben und die Muffins 15 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.


Frosting 


250 g Mascarpone, 250 g Creme double und 2 TL weißer Schokoladensirup vermischen.


Karamellsauce


100 g brauner Zucker
90 g Creme double
70 g Butter
in einen Kochtopf geben und leise köcheln lassen, bis sich der Zucker auflöst und eine hellbraune cremige Karamellsauce entstanden ist.
Das dauert ca. 20 Minuten. 1 TL weißen Schokoladensirup unterrühren und lauwarm servieren


Die abgekühlten Cupcakes aus der Form nehmen und mit dem Frosting verzieren. Die Karamellsauce dazu servieren.






Vielen Dank an Tchibo, dass ich Backutensilien testen durfte. 




Getestet habe ich Silikon-Muffin-Formen, Spritzbeutelset und die Küchenschürze. Und da ich Tchibo Kunde seit Jahren bin,
kann ich nur sagen, wie immer, alles top.





Kommentare:

  1. Lecker lecker-------- und ich denke ich werde wieder viel Geld bei Tschibo los!!!!!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anne,

    es sieht alles so super toll und nach Frühling aus, was du zeigst!!!

    Könnte mir vorstellen , dieses Rezept nachzubacken.
    Mal sehen....
    Weissen Schokoladensirup habe ich im Gschäft noch nicht gesehen. Kannst du eine Marke nennen oder den Laden , wo ich schauen muss.

    + viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Verschiedenen Sirup auch den weißen Schokoladensirup, den ich verwendet habe gibt es ab heute bei tchibo
    http://www.tchibo.de/Monin-Aromasirup-Set-p400015542.html
    Es war Zufall, ich hab meinen in einem Laden in Heidelberg gekauft und bei amazon kannst du ihn auch bestellen. Allerdings ist der tchibo Preis unschlagbar. Ich muss auch noch kaufen, schmeckt auch lecker über Cappucino oder Kaffee

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, warum sagst du denn das mit Tchibo... Ich muss dieses Monat doch sparen. *hmpf*

    Deine Cupcakes sehen übrigens sehr gut aus. Schade, dass man die nicht materialisieren kann. Würde zu gerne einen essen.

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja lecker aus, liebe Anne! Ich geh gleich mal für die Voten...

    Sonnige Grüße aus Bayern
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anne,
    na, das sieht ja oberlecker aus. Meine Stimme kriegst du.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Das liest sich lecker und sieht noch leckerer aus. Und meine Frage zu dem Schokosirup wurde in den Kommentaren auch schon beantwortet.
    Ich werde die Cupcakes zu meinem nächsten Stricknachmittag backen.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Habe für dich abgestimmt,

    hoffentlich voten noch mehr....
    + Grüße
    M.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne
    meine Stimme hast du bereits,war heute schon bei Tschibo u. der Spritzbeutel hätt es mir angetan,kannst du ihn empfehlen?
    herzlichste gRüße..Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,

    ich fand den Spritzbeutel gut. Durch den Ständer ging das Einfüllen prima. Die Düsen sind etwas eng, ich hatte keine Probleme, da ich eine weiche Creme als Frosting hatte. Mit Buttercreme soll es angeblich schwierig sein. Gut fand ich, dass man den Beutel verschließen kann und im Kühlschrank aufbewahren, wenn noch etwas übrig ist.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anne,
    die schauen super aus, sehr lecker und ich hab dich gleich gevotet und auch kommentiert!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anne
    Die Blumen-Förmchen sind ja allerliebst. Soooo süss! Danke auch für das tolle Rezept.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anne
    Soeben hat Dein Rezept auch meine Stimme erhalten, und ich habe auch kommentiert.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Ne ne neneneneeee, du willst mich dick machen...... ich nehme ja schon zu, wenn ich dein Rezept lese.
    Lecker ;)


    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Wolkenfee!
    Danke für dein Rezept vom Löwenzahnhonig, hab in soeben gemacht! Sieht echt lecker aus!

    AntwortenLöschen

 
/>