Samstag, 11. Februar 2012

Dinkel-Körner-Brot








Pssst, wollt ihr mal ein ganz geheimes Geheimrezept ausprobieren? Vor ein paar Jahren war ich über das Wochenende auf einer Schönheitsfarm. Und da gab es jeden Abend dieses leckere Brot (von dem Tee zum Abendessen erzähle ich jetzt nix, Tee, uahhh,
wie in einem Landschulheim). Das Brotrezept jedenfalls ist klasse und ich backe es oft.


Dinkel-Körner-Brot


250 g Dinkelschrot
250 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 EL Salz
2 EL Öl
350 ml Wasser
1 TL Brotgewürz (wer hat, kann man auch weglassen)
Leinsamen
Sonnenblumenkerne
Kürbiskerne


Die Hefe in etwas lauwarmem Wasser mit etwas Zucker auflösen. Dinkelschrot und Mehl in eine Schüssel geben.
Die Hefe-Wassermischung dazugeben und einen Vorteig machen. 10 Minuten gehen lassen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem Hefeteig verkneten.
Den Teig in eine gefettete Form geben und 30 Minuten gehen lassen.
In den auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene setzen,
eine Tasse mit Wasser in den Ofen geben und 1 Stunde backen.


Oder bei meinem Ofen Klimagaren 1 automatischer Dampfstoß, 2. Schiene von unten 50-60 Minuten bei 190 Grad.


Ob das Brot schön macht? Ausprobieren!!!




Kommentare:

  1. mhhhhhhhhhhh- das sieht lecker aus! Gut das Du mich erinnerst: muss auch Brot besorgen----oder backen!
    Schönes Wochenende wünscht
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,

    ich kann dein Brot bis hier her riechen. Herrlich! Ich backe selber immer Brot und ich liebe es.

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank für das Rezept Anne....das schaut lecker aus und ich liebe Körnerbrot.
    Ich backe ja auch unser gesamtes Brot selbst und das werde ich demnächst gleich testen.

    Lieben Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anne,
    das sieht total lecker aus, aber auch wieder Hefe, ich kann es leider nicht, ich hab kein Glück mit Hefeteigen :-(.
    Aber es schmeckt bestimmt superlecker.
    Alles Liebe von Tatjana und ein schönes Wochenende für dich

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ein absoluter Körnerfan :)

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Das Brot sieht ja lecker aus. Und das Rezept hört sich einfach an.
    Bis auf Dinkelschrot und Brotgewürz habe ich alles da.
    Die 2 Sachen muss ich mir aufschreiben für den nächsten Einkauf.
    Und dann mal sehen ob es was wird.
    Liebevolle Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag besonders gern frisch gebackenes Brot, einfach Butter drauf, lecker. Dabei darf ich gar nicht erzählen, dass mein Mann Bäcker ist und ich daher theoretisch immer frischen Brot haben könnte. Vielleicht sollte ich ihn mal animieren, in dem ich das Rezept ausdrucke und ihm feierlich (zum Valentinstag, von wegen Wink mit dem Zaunpfahl und so) überreiche.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe noch nie ein Brot mit Dinkel gemacht.
    Aber als ich deins gerade gesehn habe, werd ich es doch mal dirket ausprobieren.
    liebste Grüße
    ThePechfee
    einePriseGeschmack

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne

    Das Brot sieht lecker aus - Dinkelbrote find ich sowieso toll. Eine Frage hätte ich aber noch: Was bezeichnest Du als «Brotgewürz»?

    Liebgruss von der Wilden Henne

    AntwortenLöschen
  10. Brotgewürz ist eine Gewürzmischung, die es zu kaufen gibt, z.B. in Bioläden, Alnatura oder so.

    AntwortenLöschen

 
/>