Dienstag, 6. Dezember 2011

Adventsküchenkalender 6.Türchen: Käsefondue
















Ich wünsche allen meinen Lesern einen wunderbaren schönen besinnlichen Nikolaustag


Bei uns im Hause Wolkenfee gibt es zu Nikolaus fast immer Käsefondue.


Und das ist soooo lecker und sooooo gemütlich.


Und ich gebe es zu, ich mache es nicht immer selbst. (Es gibt so gute fertige Käsefonduemischungen)

Aber wenn, dann nach diesem Rezept


Käsefondue


4 Personen


400 g Greyerzer Käse
200 g Schweizer Emmentaler
300 ml Weisswein trocken, z.B. Fondant
1 TL Zitronensaft
2 TL Speisestärke
1/4 TL Natron (lasse ich weg)
100 ml Kirschwasser (oder ein wenig mehr, höhö)
1 Knoblauchzehe
Pfeffer aus der Mühle, Salz
und viiiiel Baguette


Den Knoblauch halbieren und den Fonduetopf damit ausreiben. Den Käse grob raspeln.
Den Fonduetopf auf den Herd stellen und erhitzen. Den Wein in den Topf gießen und den Käse nach und nach
im heißen Wein unter Rühren auflösen. Dabei ständig mit dem Holzlöffel "eine Acht" rühren.
Den Zitronensaft angießen, die Speisestärke in wenig Wasser auflösen und unter die Masse ziehen.
Zum Schluss Natron und Kirschwasser unterziehen und auf einem Rechaud warm halten.
Mit Salz und Pfeffer würzt jeder Gast seinen Käsespiess am Tisch selbst.
Baguette in mundgerechte Stücke schneiden und dazu reichen.


Nachtrag: Sollte sich der Käse nicht cremig verbinden, dann kann man 1-2 TL Speisestärke in etwas Wasser verrühren und nach und nach unter den Käse rühren bis die Masse sich verbindet.



Kommentare:

  1. Liebe Anne,

    wir haben das gleiche Fondue Set und wir lieben auch Käsefondue.

    Dir einen tollen Nikolaustag
    Liebe Grüße Ilka

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Käsefondue ... und genauso verzweifle ich daran.
    Ich hab das gleiche Rezept wie Du und oft wird der Käse krisselig oder er verbindet sich nicht mit dem Wein. Da hilft kein rühren und auch nicht mehr Hitze. Was mache ich falsch ???

    Viel Freude heute wünscht Joona,
    der schon das Wasser im Mund zusammenläuft

    AntwortenLöschen
  3. ich LIIIIIEEEEBE käsefondue! bei mir gibt es das jedes jahr zum geburtstag (wie schade, dass ich nur 1x habe!), aber mit "pikanten leckereien" - probier das mal aus: http://www.zwergenprinzessin.com/2007/12/kaesefondue-mit-pikanten-leckereien/

    außerdem wurde mir gesagt, dass "richtige" männer das brot vorher noch mal extra in kirschwasser einweichen! :D

    AntwortenLöschen
  4. Hhhmmm, wir lieben Käse-fondue
    Danke!
    LG und schöne Adventszeit!

    AntwortenLöschen
  5. Mein letztes Käsefondue liegt schon paar Jährchen zurück...aber immer noch in guter Erinnerung :-) Konnte mich danach kugeln ;-), aber sooo lecker. Danke für die Erinnerung. :-)) Dir auch einen schönen Nikolaustag, liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    ds schaut lecker aus, ich liebe Käsefondue, danke für das tolle Rezept. Ich muss gestehen ich nehme immer die Packungen ;-).
    Aber jetzt hätte ich ja ein geniales Rezept so könnte ich es auch mal am Wochenende wenn mehr Zeit ist, nach deinem Rezept versuchen.
    Ich wünsche dir einen schönen Nikolaus-Abend und alles Liebe herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ann,

    guten Appetit beim Käsefondue und herzliche Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Ich liiiiiieeeeebe Käsefondue! Und bei den Bildern bekomt man sofot Hunger.
    Ich habe im Fondue-Restaurant vor einiger Zeit mal eins mit Calvados und Apfelstücken gegessen, das war auch ein Traum. Hast Du auch schon andere Varianten probiert?

    Liebe Grüße
    Elly

    AntwortenLöschen
  9. Wir Lieben Käsefondue! Bei uns gibt es das immer zu den Geburtstagen auser im Sommer, Gottseidank haben wir da nur einen. Seit zehn Jahren ist es unsere Weihnachtstradition, und zum nächsten Nikolaustag dan auch.

    Liebe Grüße inge.

    AntwortenLöschen

 
/>