Donnerstag, 22. Dezember 2011

Adventsküchenkalender 22.Türchen: Kleine Häppchen















Meine Spezialität ist Resteverwertung. Ganz ehrlich jetzt. Wenn der Kühlschrank noch soviel hergibt, aber immer nur von allem ein bisschen,
nix richtiges, ein Sammelsurium von allem, dann, ja dann gibt es

Kleine Häppchen

Hier ein Beispiel

Käse, Tomaten. Karotten, Pumpernickel, Gänseschmalz, Pesto, Weingelee, Feldsalat

Ihr könnt alles nehmen, was im Kühlschrank ist und keiner mehr so richtig essen mag

Schön präsentiert und tataaa

Camembert mit Weingelee
Cocktailtomaten
Emmentaler-Tomaten-Basilikumpesto-Spiesschen
Pumpernickel-Gänseschmalz-Karotten-Spiess auf Butterrübchenscheibe
Butterrübchenschnitze
Feldsalat mit Olivenöl und Balsamicoessig beträufelt

Kerzen an, kleinen Teller in die Hand, Saft oder Wein oder Sekt in einem schönen Glas dazu und

boah ist das lecker

Resteverwertung de luxe.





Kommentare:

  1. Lecker... - ich komm dann gleich vorbei ;-)

    Lieben Gruss von der Wilden Henne

    AntwortenLöschen
  2. Boah...ich wünschte ich hätte solche Reste im Kühlschrank,aber ich habe einen Teenager-Sohn der hat immer Hunger....da gibt es keine Reste.
    LG Mummel

    AntwortenLöschen
  3. Dafür kriegst du von mir eine glatte 1...!!!
    Denn genau das liebe ich auch so sehr - Resteverwertung in Form von Fingerfood. Bisschen nett angerichtet und drapiert - und schon greifen alle zu. Das macht es so perfekt.

    Auch wenn ich eigentlich gerade eine kleine Blog-Pause eingelegt habe, so schaue ich doch immer mal kurz hier rein - poste nur selbst nicht. Erst nach Weihnachten wieder.
    Danke für deine immer so nett präsentierten Ideen!
    LG, Karina

    AntwortenLöschen
  4. hm!
    wieder mal yummy!!
    tolle ideen!
    bin grad auf der suche nach einem dessert (eine creme oder so) und werd mal deinen blog durchstöbern! hätt gern etwas einfaches UND bombastisch leckeres für den 24. ;-)

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  5. Toll einfach + gut,
    es muss auch nicht immer die große Show sein,
    man verwöhnt seine lieben ja gerne aber man soll es ja auch nicht übertreiben *_*
    Die Emmentaler-Tomaten-Pesto Spieße finde ich prima.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. was für eine gute Idee, so fein gezaubert.
    Na, da weiß ich was es nach Weihnachten gibt. Ein Reste Buffet.
    Vielen Dank und hab eine ganz wundervolle Weihnachtszeit.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anne!!!

    Weihnachtsgruß und Weihnachtskuss
    dass absolute mega Muss,
    Verpackt in dickes Mailpapier
    schick beides durch die Leitung dir.

    Vielen Dank für die schönen Momente die du mir mit deinem Blog bereitet hast und ich freu mich schon auf 2012,denn ich bin mir sicher du wirst mir auch dann wieder ein Lächeln auf mein Gesicht zaubern! Schön das es dich gibt!!!!

    Frohe Festtage und guten Rutsch wünscht s’Stadthexerl URSULA

    AntwortenLöschen
  8. Danke für Deine tolle "Resteverwertung"

    Da werden wir uns bestimmt für Silvester etwas rauspicken

    Viele liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  9. Hach, was sieht das gut aus, kommt halt eben auf das "WIE" an :)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen

 
/>