Mittwoch, 21. Dezember 2011

Adventsküchenkalender 21.Türchen: Cheesecake for two








Eines meiner liebsten Kuchenrezepte ist mein Käsekuchenrezept, überliefert aus meiner Familie.
Immer wieder phantastisch und immer mal anders zu kreieren.
Originalrezept hier, als Muffins hier und jetzt habe ich ihn als kleinen Kuchen gebacken.

Cheesecake for two

1/2 bis 1 handvoll Rosinen in Rum einweichen

35 Gramm Butter verlaufen und abkühlen lassen

große Eier mit 100 Gramm Zucker verrühren

500 g Quark (ich habe Magerquark genommen) dazu rühren

Die Butter unterrühren

3 EL Mehl und 2 TL Backpulver unterrühren. Die Rosinen untermischen.

In eine gefettete kleine Kuchnform geben und den Käsekuchen im Backofen
bei ca. 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

Die Ofentür aufmachen und den Kuchen im Ofen bei geöffneter Tür abkühlen lassen.
Das verhindert, dass der Kuchen einfällt, angeblich. Bei mir hat es geklappt.




Kommentare:

  1. Oh, genau so liebe ich Käsekuchen! Da könnt ich jetzt sofort reinbeissen :O)))
    Da Rezept hab ich mir mal gemerkt, vielen Dank dafür, liebe Anne!

    Ich wünsch Dir eine schöne Weihnachtswoche!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne
    dein Rezept ist genial und ich werd ihn als Überraschung für meinen Mann zu Weihnachten backen,er liebt Käsekuchen u ich liebe kleine feine Kuchenrezepte,mir gefällt es wenn mehrere kleine Kuchen auf der Kaffeetafel stehen als ein großer,vielen Dank dafür;.)))
    herzlichte u.gggl. Weihnachtsgrüße..Petra

    AntwortenLöschen
  3. Schön, mal so ein Rezept für nur zwei Personen. Wie ist denn der Durchmesser der Form?
    Liebe Grüße allesistgut :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, der ist super gelungen. Den Tipp mit der geöffneten Ofentür merk ich mir, bei mir fallen solche Kuchen nämlich generell zusammen *platsch*.

    Hab aber trotzdem noch eine kleine Frage: Muss die Tür ganz auf oder nur schräg gestellt werden?

    Lieben Gruss von der Wilden Henne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,

    auch bei uns in der Familie wird Käsekuchen sehr geliebt. So habe ich schon das Originalrezept und die Muffins ausprobiert und beide haben riesigen Anklang gefunden. Da werde ich natürlich auch mal das neue Zwei-Personen-Stück testen.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. mhhhhh Käsekuchen mit Rosinenm, das lieben wir auch. Ich hab mir das Rezept gleich ausgedruckt...DANKE.

    Liebe Weihnachtsgrüße
    Irene

    AntwortenLöschen
  7. Die Ofentür habe ich komplett aufgemacht, der Kuchen soll ja abkühlen. Die Kuchenform hat einen Durchmesser von 17 cm.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anne,
    supersuperlecker schaut der Käsekuchen aus, ich liiiiebe Käsekuchen.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Das werd ich sicher mal ausprobieren, ich liebe Topfenkuchen, die Rosinen lass ich aber weg :-)) die mag keiner bei uns.
    Schönen Abend, Rose

    AntwortenLöschen
  10. du liebe,
    ich wünsche dir und deiner familie von herzen ein frohes und gemütliches weihnachtsfest und einen guten rutsch in ein gesundes 2012!
    ich freue mich sehr auf ein neues bloggerjahr mit dir und bedanke mich herzlich für das vergangene - voller inspiration und freude.
    mit lieben grüßen - elvi

    AntwortenLöschen
  11. Weihnachtsgrüße.
    Ihre Freunde aus The Iowa Housewife

    AntwortenLöschen
  12. Ein ganz toller Käsekuchen, genau wie ich ihn mag.

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe Käsekuchen und hab grade diese Woche von Mama gebackenen gegessen, da mein Vater Geburtstag hatte. Super Idee, mit einem kleinen Kuchen, muß mal nach solch einer Form schauen. Ich backe sooo gern, aber bei uns bleibt immer viel übrig.
    Weihnachtlich verregnete Grüße sendet dir
    Ute

    AntwortenLöschen
  14. oh, das hört sich ja lecker an – wird direkt mal gespeichert für bald. :-)
    glg, christina

    AntwortenLöschen

 
/>