Donnerstag, 29. September 2011

Tomaten-Ziegenkäse-Quiche





In unserer Gegend gibt es einen Ziegenkäsehof mit einer ganz fantastischen Auswahl an selbstgemachtem Käse aus Ziegenmilch.



Und der Ziegenfrischkäse ist super. Meistens mache ich daraus meinen

Rucolasalat mit überbackenem Ziegenkäse klick

Es sollte diesmal etwas Herzhaftes sein und ich steckte mal wieder in meinem Kochbücherschrank.

Gefunden habe ich ein Rezept für eine Tarte, die ich komplett abgewandelt habe

Und heraus kam das, hmmm

Tomaten-Ziegenkäse-Quiche

200 g Mehl, 150 g Butter, 50 g Quark und 2 TL Salz zu einem Teig kneten. Den Teig in eine gefettete Tarteform oder Springform drücken, dabei den Rand hochziehen. Die Teigform einige Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig mit der Gabel mehrmals einstechen und in den Ofen schieben.
15 Minuten vorbacken.

Für den Belag 500 g Tomaten kurz in kochendem Wasser blanchieren und die Haut abziehen. Die Tomaten in Scheiben schneiden.
150 g Ziegenfrischkäse mit 100 g Quark, gezupfte Thymianblättchen von 1/2 Bund Thymian, Salz und Pfeffer verrühren.

Die Ziegenfrischkäsemasse auf dem vorgebackenen Teig verteilen und mit den Tomatenscheiben belegen. Etwas Vanillezucker darüber streuen und ca. 40 Minuten bei 180 Grad fertig backen.

Die Quiche aus dem Ofen nehmen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Wer mag gibt noch Thymianblättchen und Pfeffer aus der Mühle darüber.



Kommentare:

  1. Hallo Anne,

    super, ein neues leckeres Rezept, um meine Tomatenflut aufzuarbeiten. Wird demnächst ausprobiert! :-)

    GGLG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr lecker an!!! Eine gute Idee für das Mittagessen heute. Liebe Grüße und danke für das Rezept! Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liest sich lecker, hab das Rezept sofort ausgedruckt.
    Muss ich probieren. *g*

    Lieben Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  4. Guten morgen liebe Anne,

    ich habe bis jetzt noch kein Rezept in deinem Blog gesehen der nicht genau mein Geschmack war, wie das hier auch. Wir lieben Ziegenkäse in alle Variationen, schmeckt mir würziger, wie auch Schafskäse. War auf der Seite von dem Ziegenkäsehof. Vor etwa 39 Jahren habe ich in St.Ilgen gewohnt... schon ulkig...

    Werde es auf jeden Fall aufsuchen und mir Ziegenkäse mitnehmen, danke für den Tip.

    Dir noch einen sonnigen Tag und ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich aber saulecker an. Das muss ich ausprobieren....

    Lg Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    ich werde mir jetzt einen Ordner mit deinen leckeren Rezepten anlegen müssen. Eins toller als das andere.
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anne,
    Ziegenkäse gehört zu meinen Lieblingskäsesorten. So eine Verwendung habe ich noch nicht gesehen, sieht aber ausgesprochen lecker aus.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Sieht hammermäßig lecker aus! :D

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne ...da läuft mir das Wasser im Munde zusammen..ich bin absoluter Ziegenkäsefan...mhhhh da kann ich mir noch Anregungen bei dir holen...sonnige Grüsse tina

    AntwortenLöschen
  10. Auf ein Stück kannst DU gaaaaaaaaaanz bestimmt verzichten oder nicht ?

    Das sieht sooo leeecker aus ... das muss ich probieren ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anne!

    Das ist mal wieder genau ein Rezept für mich!!! Ich freue mich schon darauf, es nachzubacken.

    Danke dafür!!!

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Anne,

    als großer Tomatenfan bin ich für jedes tomatige Rezept dankbar. Und wenn es dann noch so lecker wie dieses daherkommt, freue ich mich besonders.

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  13. Ein schönes Ziegenkäserezept. Das muss ich unbedingt ausprobieren. Werde aber die Tomaten durch Spinat ersetzen, da ich keine frischen Tomaten mag.
    Fotos folgen dann, wenn ich fleißig geübt habe ;-)!!!
    GLG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Se ve muy exquisito y luce hermoso,me encanta el queso de cabra lo consigo siempre muy fresco en el sur de Chile,abrazos cordiales.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anne,

    das wäre perfekt für meinen Mann! Der liebt Ziegenkäse und wäre sicherlich auch von dem Hof sehr begeistert!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Meine Liebe.. wie immer Wahnsinnsbilder.. hach ich lieb deinen Blog einfach :O))
    dicke Bussis du Liebe..
    ggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  17. hallo Anne,

    ich habe dein Rezept heute nachgekocht! Super war's, hätte mich hineinlegen können :-)

    Vielen Dank nochmals für das Rezept! (habe es übrigens gleich - natürlich mit Quellenangabe - in meinem Blog verwendet :-) )

    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen

 
/>