Samstag, 17. September 2011

Herbstmenue: Nougatparfait mit glasierten Birnen



Das Dessert für mein Herbstmenue ist ein selbstgemachtes Nougatparfait. Das Rezept ist abgewandelt aus einem Rezept einer alten Ausgabe der Zeitschrift Living at Home. Im Originalrezept nimmt man 100 g Nougat. Ich habe die Hälfte des Nougat mit Nussnougatcreme, z.B. Nutella ausgetauscht. Einfacher zuzubereiten und das Nougarparfait wird nicht so fest. Lecker!!!

Nougatparfait mit glasierten Birnen

80 g Zucker
50 g Nussnougatcreme (oder 50 g geschmolzener Nougat)
50 g Nougat
6 Eigelb
400 ml Schlagsahne
3 EL Rum
10 Keksröllchen, z.B. Amicelli
2 Birnen
250 ml Orangensaft
1 Zimtstange
3 TL Vanillepuddingpulver
2 EL Orangensaft

Zucker und 4 EL Wasser aufkochen und offen 1 Minute einkochen lassen.

50 g Nougat einfrieren.

Eigelbe und Zuckersirup über einem heißen Wasserbad warm und dickcremig aufschlagen. Nutella unterrühren und in Eiswasser kalt schlagen.

Eingefrorenen Nougat fein würfeln. Sahne steif schlagen, mit dem Rum und Nougatwürfeln unter die Nougatmasse ziehen. 1 Stunde einfrieren.

Eine Terrinenform oder Kastenform, 1 L Inhalt, mit Klarsichtfolie auslegen. Die Parfaitmasse gut durchrühren und hineingeben.
Mit den Keksröllchen belegen und über Nacht einfrieren.

Orangensaft und Zimt aufkochen. Puddingpulver mit 2 EL Orangensaft glatt rühren, dazugeben und kurz aufkochen.
Die Birnenspalten dazu geben und ca. 10 Minuten bei milder Hitze garen. Dabei ab und zu umrühren. Abkühlen lassen.

Das Parfait stürzen, mit einem in heißes Wasser getauchten Messer in Scheiben schneiden und mit den glasierten Birnen anrichten.

Zu den anderen beiden Gängen des Herbstmenues geht es hier lang 

Kürbiscremesuppe im Kürbis serviert
Salbei-Schweinefilet, Rote Bete und Kartoffelgratin nach Lea Linster






Kommentare:

  1. Hallo liebe Anne,

    ich LIEBE NUGAT das ist genau mein Rezept, danke, ich muss es unbedingt ausprobieren...
    Birnen habe ich leider nicht mehr in meinem Garten, kann es ja kaufen...

    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    das klingt oberlecker und ist wieder mal genau was für mich Naschkatze.
    Ich wünsch dir ein ganz ein tolles Wochenende
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie herrlich, das strahlt die Sonne vom Teller ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ohh liebe Anne.. Deine Rezepte sind immer sooooooooooooowas von genial.. Hört sich auch wieder zu lecker an..
    Knuddelgrüße..
    Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für tolle Rezepte Du hier zeigst, klasse.
    Deinen Blog muß ich gleich bei mir verlinken, damit ich immer was schönes zum Nachkochen habe/finde.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen

 
/>