Montag, 22. August 2011

Tomaten-Brotsalat mit Saibling






Am Wochenende waren wir im schönen Odenwald unterwegs. Dort gibt es einen sehr idyllisch gelegenen Fischteich mit Forellenzucht.


Man kann selbst Angeln oder tagesfrische Fische, wie Forelle, Bachforelle, Saibling oder Karpfen vor Ort kaufen. 






Wir haben uns für frische Saiblinge entschieden.


Die Saiblinge säubern, innen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronenbutter füllen. Auf dem Saibling Zitronenbutterstücke verteilen. In einen Bräter auf ein Backblech legen, in den Backofen schieben und bei 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-Unterhitze
ca. 25 Minuten garen, dabei ab und zu mit der im Ofen zerlaufenen Butter bepinseln. 


Dazu gab es einen Brotsalat nach einem Rezept von Joanna 

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, das Originalrezept findet ihr hier


Tomaten-Brotsalat


Als Beilage für 4 Personen oder als Hauptgericht für 2 Personen


1 Baguette, am besten einen Tag alt
12 Cocktailtomaten
6 Oliven
1/2 Salatgurke
1 Schalotte


Die Salatgurke in Würfel schneiden.
Die Tomaten und Oliven halbieren
Die Schalotte schälen und klein hacken.
Alles in eine große Schüssel geben.


Eine Salatsauce herstellen aus
2 EL Balsamicoesig weiss
Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker
4 EL Olivenöl
1 handvoll frische Thymian und Majoranblättchen


Den Salat durchmischen.


Das Baguette in Würfel schneiden. Eine große Pfanne mit viel Olivenöl erhitzen und die Hälfte der Baguettewürfel darin goldbraun anbraten.


Die angebratenen Baguettewürfel in eine separate Schüssel geben.


Wieder Olivenöl in die Pfanne geben und die andere Hälfte der Baguettewürfel ebenfalls goldbraun braten. Dabei kurz vor Ende 


2 kleingehackte Knoblauchzehen und
1 EL Pinienkerne mitrösten lassen.


Alle Baguettewürfel, Knoblauchzehen und Pinienkerne zu dem Salat geben, durchmischen und sofort servieren.


Ich habe noch nie Brotsalat gemacht und dieser landet sofort in der Kategorie Lieblingsrezepte.



Kommentare:

  1. Liebe Anne,

    ich glaube ich weiß wo ihr Saibling gehollt habt... Ich liebe diesen Fisch auch, so wie du ihn gemacht hast habe ich es noch nicht probiert. Brotsalat mach ich sehr gerne in Sommer, schmeckt einfach frisch.
    Super lecker sehen deine Fotos aus, dann noch auf der Terrasse schön sitzen und einen leichten Weißwein dazu... genial...

    Dir noch eine schöne Woche, wir haben hier schon 29°C... bei euch vielleicht wärmer.

    Ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich bringst du bald mal ein Kochbuch raus :-))) Deine Rezepte sind immer zu lecker!!! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, dieses Rezept probiere ich demnächst! Könnte glatt in meinen Bildschirm reinbeißen! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oja das ist wirklich toll und so einfach. Ich liebe Fisch ja, aber die Zubereitung ist manchmal so aufwendig.

    AntwortenLöschen
  5. Siehste. Und jetzt sitze ich hier mit nem Riesenappetit und keienr macht mir sowas Leckeres.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Ihre Rezepte sind sehr gut, spektakulären Fotos eine Freude umarmt.

    AntwortenLöschen

 
/>