Dienstag, 9. August 2011

Grüner Salat mit Eiern, Tomaten, Salatgurke und cremigen Dijonsenf-Dressing





Freitag Abend faul auf dem Sofa. Was essen wir denn jetzt?

Ich hätte gerne einen Salat mit Thunfisch und Ei und Dijonsenf, also mit einem cremigen Dressing und Tomaten und Gurken und... ach ja, Hauptsache lecker?

Ja dann, Wolkenmann wünscht sich was, der wünscht sich sonst nie was (Was willst du denn heute essen, och egal, mach mal!!!)

Also mach ich mal, und das kam dabei heraus. Lecker war er der Salat, nur ohne Thunfisch. Habe ich wohl irgendwie vergessen upps.
(ich mag nicht sooo gerne Thunfisch aus der Dose) Hätte ich es nicht gesagt, wäre es gar nicht aufgefallen. Und hier kommt das Rezept

Grüner Salat mit Eiern, Tomaten, Salatgurke und cremigen Dijomsenf-Dressing

2 Personen

2 Eier hart kochen und etwas abkühlen lassen. Pellen und in einem
Eierschneider in Streifen schneiden (oder mit dem Messer).

1/2 Kopfsalat putzen, waschen, in einer Salatschleuder trocken schleudern und klein zupfen.

2 Tomaten entkernen und in Würfel schneiden.

1/2 Salatgurke schälen, die Kerne entfernen und in dünne Streifen schneiden.

2 kleine grüne eingelegte scharfe Peperoni klein schneiden

Gemischte frische Kräuter (Basilikum, Thymian, Oregano, Rosmarin) klein schneiden

2 Frühlingszwiebeln klein schneiden

Ein Dressing zubereiten aus 2 EL Dijon-Senf, Salz, Pfeffer, 1 Becher saure Sahne, 1 EL Sherryessig (oder Balsamico oder Weissweinessig),
3 EL Olivenöl. Mit dem Schneebesen cremig rühren, eventuell noch mit 1-2 EL Olivenöl und bei Bedarf etwas Wasser verrühren, bis die Konsistenz schön cremig ist.

Alle Zutaten außer dem Kopfsalat und den Eiern in das Dressing geben und vermengen.

Kopfsalat auf einem großen tiefen Teller anrichten (wenn es schon sonst nix außer Salat gibt, dann bitte schööön anrichten).
Das Dressing darüber geben und die Eier darauf verteilen.

Ich habe noch mit einer Kapuzinerkresseblüte dekoriert.

Ohne Thunfisch, kann man noch dazu geben, schmeckt lecker, wenn man es mag. Und so eine Sardelle auf jedem Ei, mhh, wäre auch nicht schlecht, yammi



Kommentare:

  1. Oh das klingt ja super lecker. Ich liebe Salate. Ich hätte Tunfisch mit dazu...........
    Ich glaube, ich geben heute Tunfisch mit dazu ;o)
    Danke für´s Rezept.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wieder so lecker ich werde wohl ein eigenes Anneblogrezeptbuch anlegen müssen ;)
    ♥-Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hhhhmmm ich bekomme Hunger...
    Ich liebe Salate über alles...wenn ich mal ein paar Tage lang aus irgendwelchen Gründen keinen bekomme fehlt mir direkt etwas...

    GLG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, schaut das lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmmhhhhhhhhh ich find deine Rezepte einfach nur Wahnsinn.. du weisst ja.. hab immer Hunger wenn ich bei Dir vorbeiguck :o)
    Dicke Knutscher du Liebe..
    gggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anne,
    Sherryessig hört sich gut an.
    Hab's noch nie im Dressing verwendet, die Woche steht es auf meinem Einkaufszettel und dann werd ich es probieren.
    Danke für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Yummi yummi!!! Du Verführerin! Bekomme immer Hunger bei dir. :-) Hört sich wieder zu lecker an. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, du bekommst sogar Salat so hin das man als absoluter "Fleischfresser" Lust auf einen Salat bekommt!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne,
    ich finde dein Rezept sehr ansprechend und deshalb habe ich es mitgenommen. Hoffe das ist okay?!
    Hab einen schönen Tag!
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  10. Lecker! Der wird gespeichert! :-) Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anne, ich hab den Salat gestern direkt auch gemacht und heute gepostet :o)
    Er war sooooooooooooooooooo lecker.
    Danke Dir für das Rezept.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen

 
/>