Dienstag, 5. Juli 2011

Thymian-Rosmarin-Kräutersalz, Geschenke aus der Küche



Selbstgemachtes Kräutersalz. Geht schnell und ist ein ganz tolles Mitbringsel.

Thymian-Rosmarin-Kräutersalz

Ich habe frischen Thymian und Rosmarin aus dem Garten abgezupft und auf einem Backblech verteilt.
Das Backblech in den Backofen geben, bei 100 Grad Ober- Unterhitze aufheizen und dann den Ofen ausschalten.
Meersalz auf dem Backblech zu den Kräutern geben und die Kräuter mit dem Salz bei geöffneter Tür im Backofen trocknen lassen.
Das dauert ca. 1 Stunde. Dann die Kräuter mit dem Salz in einem Mixer zerkleinern und abfüllen.

Ich habe das Kräutersalz in ein Glasröhrchen (von einer Vanilleschote) abgefüllt.
Man kann alle Kräuter als Kräutersalz verwenden, die man mag.
Das Kräutersalz ist super lecker und gibt Rezepten den letzten Kick.
Ich verwende das Salz im Sommer für alle Gerichte, passt immer.



Kommentare:

  1. Schöne Idee um meine Kräuterberge zu verarbeiten ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Anna... auch eine supertolle Idee -danke
    grüssle tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anna

    das sind immer ganz tolle Mitbringsel.....mach ich auch gerne.
    Ich gehe ein wenig anders vor.
    Das Salz mit den gewaschenen und abgetrockneten Kräuter eine Woche im Kühlschrank mazerieren und dann trocknen....ich glaube dann wird es noch intensiver......
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. eine tolle Idee und ein schönes Geschenk, werde ich auch ausprobieren ;)

    ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,
    wieder eine tolle Idee zum Nachmachen. Schade, dass ich neulich das Röhrchen der Vanilleschote weggeschmissen habe.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Sowas kommt immer gut an. Ich mache das auch mit Wildkräutern im Frühjahr.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Klasse! Das probiere ich aus. Vielen Dank :-)
    LG, coffee

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    wie sollte denn das Mischungverhältnis zwieschen

    Thymian
    Rosmarin
    Salz

    sein

    AntwortenLöschen
  9. Das Mischungsverhältnis ist nach Lust und Laune. Auf ein Marmeladenglas Meersalz nehme ich ca. je 2 handvoll frisch gezupfte und klein gehackte Kräuter.

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie schön. Wie es der Zufall will, habe ich gestern Thymian und Rosmarin geerntet.
    Dann muss ich jetzt mal noch Meersalz besorgen.
    Danke Dir für den Tip!

    AntwortenLöschen

 
/>