Donnerstag, 28. Juli 2011

Risotto mit Petersilie, Meerrettich, Emmentaler und Schafskäse



Risotto liebe ich ja, ich koche schon so lange Risotto, dass ich alles nur noch aus dem Bauch heraus mache.
Ich schaue nie auf die Uhr und eigentlich müsste ich auch gar nicht mehr probieren, ob der Reis schon gut ist, passt fast immer.

Heute war mal wieder ein Kühlschrank auf, was ist denn noch da Tag.

Und das kam dabei heraus. Mal wieder ein selbst komponiertes Rezept und es war sooo lecker. Ich hatte keinen Parmesankäse mehr
und habe einfach Emmentaler genommen. Ich war überrascht, wie gut das schmeckt.

Risotto mit Petersilie, Meerrettich, Emmentaler und Schafskäse

2 Personen

1 Zwiebel putzen, würfeln und in 2 EL Butter in einem möglichst dickwandigen Topf glasig dünsten.
200 g Rundkornreis (italienischen wie Vialone, Arborio) dazu geben und den Reis umrühren, bis alle Körnchen die Butter aufgenommen haben. Mit einem Schuss trockenen Weisswein ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. 

Ca. 400 ml l heiße Brühe (Gemüsebrühe, gekörnte Brühe oder Fond) nach und nach dazu gießen, immer nur soweit, dass der Reis mit der Brühe bedeckt wird. Im offenen Topf unter ständigem (oder ab und zu, wie bei mir) Umrühren 20-35 Minuten köcheln lassen, bis er noch leicht bissfest ist.

Petersilie (viel, ich habe ca. 5 handvoll genommen) kleinschneiden und dazu geben. 2 EL Meerrettich aus dem Glas (oder frisch geriebenen Meerrettich) unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen und 1 EL Butter kräftig unterrühren. Dann 3 EL geriebenen Emmentaler unterziehen,
mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Risotto zugedeckt 2-3 Minuten stehen lassen.

Den Risotto auf einem Teller anrichten und mit etwas gehobeltem Schafskäse bestreuen.







Kommentare:

  1. ich hab gewusst, ich sollte es mir nicht anschauen, nun ist es passiert.
    ich hab's gesehen, und ja es schaut soooo lecker aus, es hört sich auch lecker an, und es wird mit sicherheit auch meinen pünktchen schmecken.
    danke!
    ich geh jetzt schnell zu bett, bevor ich doch noch anfange, risotto zu kochen :))
    alles liebe,
    dana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne
    Mmmhhh.... Danke für das tolle Rezept! Emmentaler ist doch für mich ein Stückchen Heimat.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Anne .... sieht wie immer lecker aus und Rezept schon ausgedruckt... ich liebe ja Risotto - mache es leider viel zu selten....hab einen schönen Freitag...lg tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne,
    ein interessantes neues Rezept. Risotto habe ich schon lange nicht mehr gekocht.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen

 
/>