Montag, 6. Juni 2011

Omelette provencale, der Geschmack der Provence







In Frankreich ist Omelette mit Salat ein beliebtes Mittagessen.


Wenn es mal schnell gehen soll oder außer Eier und Käse nichts im Kühlschrank ist oder wenn Mann/Frau/Kind/Hund
da drauf soooo einen Hunger hat, dann gibt es nur eines und zwar das


Omelette für Geniesser à la francaise


6 Eier, Salz, Pfeffer, 3 handvoll geriebener Parmesan oder Emmentaler (oder Käse nach Wunsch) und frische Thymianblättchen,
Herbes de Provence (oder andere frische Kräuter)


2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und eine klein gewürfelte Schalotte oder 1/2 klein gewürfelte Zwiebel darin glasig werden lassen.
Die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen. In die Pfanne geben und ca. 2-3 Minuten bei geringer Hitze stocken lassen.
Thymian und Käse darauf verteilen und zerlaufen lassen. Das Omelette zur Hälfte zusammenklappen und servieren.


Und jetzt nehme ich Euch mal mit in die Provence




In einem typischen provenzalischen Restaurant steht "Omelette" auf jeder Speisekarte. Mit Käse und Kräutern, mit Pilzen oder Speck
oder anderen frischen Zutaten ist es eine leichte und feine Hauptspeise. 



Die Provence ist berühmt für ihre Lavendelfelder. Es gibt viele Gerichte mit Lavendel. Nicht nur schön zum Ansehen, schmeckt auch lecker.

Aus "Lavendel" wird in der Provence Lavendel-Honig hergestellt, der zum Beispiel für ein typisches provenzalisches Gericht,
Canard au miel de lavande (Ente mit Lavendelhonig) verwendet wird. Auf den Wochenmärkten der Provence gibt es viele regionale Produkte mit Lavendel zu kaufen, wie Lavendelöl und Duftsäckchen für den Kleiderschrank. 


Am Mont Ventoux wachsen viele Wildkräuter, die zur Herstellung der Herbes de Provence verwendet werden.
Thymian, Rosmarin, Lavendel, Bohnenkraut, Majoran, Oregano und je nach Rezeptur noch weitere Kräuter wie Salbei und Lorbeer
werden getrocknet und in einer Kräutermischung zusammengestellt.
Die "Kräuter der Provence" dürfen in keinem original provenzalischen Rezept fehlen.



Wie gerne würde ich jetzt in einem kleinen provenzalischen Restaurant sitzen, die Sonne und die Landschaft geniessen,
ein Omelette essen und dazu ein Glas Rosé trinken.


Kommentare:

  1. Hallo liebe Anne,

    mhmmmm... wie lecker... ich muss heute noch kochen... vielleicht Omelette...???!! Habe Omelette schon in viele Variationen gemacht aber noch nicht mit Käse... so wie du keinen Spargel mit Lachs...!!!!
    Die Provence ist ja eine wunderschöne Landschaft, vor allem diese Lavendelfelder... dieser Duft... Ja, ich wäre auch so gerne jetzt dort...

    Dir einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Fernweeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeh...
    wunderbare Bilder meine Liebe!
    Und das Omelette sieht einfach phantastisch aus!
    GGGLG Angelina

    AntwortenLöschen
  3. Uff sieht das lecker aus!! Und die Bilder dazu, wecken Gelüste in mir ;-)) Nur nicht auf das was ich heute kochen wollte... ;-) Lieben Dank für das Rezept, probier ich bestimmt die Woche noch aus :-))) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Anne,
    du hast so einen genialen Blog, so tolle Rezepte und die Fotos sind der Traum. Damit ich nix mehr verpasse hab ich mich jetzt mal als Leser eingetragen und werde deinen Blog sofort unter meinen Lieblingsblogs eintragen.
    Falls du noch eine Zitronenpresse benötigst für deine Kochkünste, dann guck doch einfach mal bei mir rein, da gibt es eine zu gewinnen :-)
    Alles Liebe Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. ...und dazu die Musik von Lydie Auvray hören.
    Ganz herzliche Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Genau so stelle ich mir ein Kochbuch vor. Tolle und inspirierende Bilder, leckere und einfache Rezepte und dazu noch etwas Landes- und Kräuterkunde. Perfekt :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anne,
    wann fahren wir ;-))??????
    Dann können wir das Omelette direkt mit Blick auf die herrlichen Lavendelfelder genießen!
    GLG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Der Post macht so richtig Lust auf Urlaub!

    Merci!
    Franka

    AntwortenLöschen
  9. Das Ziel kommt mit auf meine Wunschliste!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. Und ich würde mich da auch sehr gerne dazu gesellen!! Herrliche Bilder! GGGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für die schönen Bilder, da werden Erinnerungen wach - das war jetzt wie ein kleiner Kurzurlaub :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anne
    Mmmhhh.... das hört sich lecker an! Tolle Bilder!
    Eine sonnige Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, die Provence ist toll! Und ein Omelett wär jetzt auch nicht schlecht :-)

    Hab eine feine Woche.
    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anne, ich weiß genau was Du meinst und wenn ich Dein Post lese fühle ich mich fast Regional versetzt. Wunderschön...
    Ich warte noch ein Stündchen, aber dann trinke ich wenigstens das Gläschen Wein ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Danke für die kleine Reise in die Provence, der Flair kommt richtig an.
    GLG
    Taty

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin gerade über diese Seite gestolpert und wollte mich für das wundervolle Rezept bedanken, welches ich sicher in der kommenden Woche ausprobieren werde, sowie für die wundervollen Bilder der Provence. Da wird das Fernweh gleich noch ein wenig größer :-)

    AntwortenLöschen

 
/>